Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 18.04.2024 / 22:14:51 Uhr
Neumarkt/OPf.

4° C

 Nachrichten / Sport

Neumarkt Vampires Handball: Erfolgreicher Jahresstart

08.01.2024 Neumarkt.

Männliche A-Jugend hatte den HBC Nürnberg zu Gast



Am vergangenen Sonntag trat unsere männliche A-Jugend zu Hause gegen die zweite A-Jugend des HBC Nürnberg an. Wie bereits im Hinspiel herrschte eine besondere Stimmung in der Halle, immerhin kannten Kili und Niko einige der Spieler, da beide selbst mit Zweitspielrecht beim HBC spielen. Teilweise kannten sie auch den aus Nürnberg mit angereistem Anhang, der neben unsern Heimfans für gute Stimmung in der Halle West sorgte. Ein Beispiel der besonderen Atmosphäre in der Halle war, dass sich der Kreisläufer vom HBC und Kili so gut verstanden, dass der Schiedsrichter die beiden daran erinnert musste, dass wir uns gerade im Spiel befinden und nicht beim Sportlergruß. Es entwickelte sich ein sehenswertes Spiel, in dem wir allerdings kontinuierlich in Führung lagen. Unsere Abwehr provozierte Fehler beim HBC, die wir im Tempospiel gut nutzen konnten. So konnten wir uns auf 9 Tore absetzen, bevor der Trainer der Gäste seine Auszeit nahm. Nach dieser kamen die Nürnberger aber deutlich besser ins Spiel und uns gelang die nächsten 14 Minuten nur noch ein Treffer. Dennoch gingen wir mit einer deutlichen 15:10 Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff stellte sich die Frage, wie wir dieses Mal nach der Pause ins Spiel zurückkehren, nachdem wir da im bisherigen Saisonverlauf deutliche Probleme hatten. Auch in diesem Spiel gelangen dem Gegner direkt nach Wideranpfiff mehr Treffer als uns, so dass der Vorsprung innerhalb von zweieinhalb Minuten auf 3 Tore schrumpfte. Danach fingen sich die Vampires aber wieder und zogen nach und nach auf 8 Tore weg. Die gute Stimmung wurde allerdings durch eine Verletzung eines Spielers des HBC deutlich getrübt. Wir wünschen an der Stelle gute Besserung! Aufgrund dessen musste die Partie für einige Minuten unterbrochen werden. Nach der Wiederaufnahme des Spiels fehlte uns aber im Angriff deutlich die Präzision und wir trafen auch noch den gegnerischen Torwart genau im Gesicht, sodass auch dieser das Spiel leider vorzeitig beenden musste. Somit war die gesamte Reservebank des HBC aufgebraucht. Dennoch blieb das Spiel unterhaltsam, weil wir im Angriff einige Würfe gegen den stark parierenden eingesprungenen Feldspieler im Tor des HBC vergaben. Allerdings geriet aufgrund der mittlerweile doch stark ersatzgeschwächten Gast-Mannschaft der Sieg nicht mehr ernsthaft in Gefahr, da sich bei uns gleich drei Spieler mit jeweils neun Toren in die Torschützenliste eintragen durften.

Schlussendlich konnten sind wir erfolgreich ins neue Jahr gestartet und konnten unseren ersten Heimsieg des Jahres 2024 mit 36:24 feiern.

In den kommenden Wochen werden wir an der Torquote arbeiten müssen, damit wir hoffentlich auch in zwei Wochen aus Gunzenhausen Punkte mitnehmen können.

Foto: Neumarkt Vampires

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: