Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 15.06.2024 / 21:38:01 Uhr
Neumarkt/OPf.

17° C

 Nachrichten / Sport

Letzte Saisonspiele für die B- und A-Jugend in Altdorf

19.03.2024 Neumarkt.

Am Sonntag ging es für unsere beiden ältesten Jungs-Teams nach Altdorf, wo beide gegen die JSG Nürnberger Land spielten.

Zunächst spielten die B-Jugenden gegeneinander. Vor der Partie waren die Rollen klar verteilt. Die JSG ist in der ÜBOL ungeschlagener Tabellenführer. Diesen wollten die Hausherren verteidigen. Für uns ging es dagegen um gar nichts mehr, denn auch durch einen Sieg hätte sich unser Tabellenplatz nicht mehr verändert. Davon war die ersten Minuten aber nichts zu spüren. Wir konnten kontinuierlich im Angriff vorlegen. Allerdings egalisierte die JSG immer umgehend unseren Vorsprung. Ab der 10. Minute konnten die Gastgeber ihre Abwehr stabilisieren und uns gelangen nicht mehr alle Aktionen. Unsere Abwehr hingegen war noch nicht voll im Spiel, sodass sich die JSG Nürnberger Land bis zur Pause einen Vorsprung von 8 Toren erspielen konnte. In der zweiten Halbzeit war dann zwar auch unsere Abwehr besser, wirklich Spannung sollte aufgrund der großen Hypothek aus der ersten Halbzeit nicht mehr aufkommen. Auch aus diesem Grund lag der Fokus in der zweiten Halbzeit darauf, möglichst allen, die fit waren, noch einige Spielanteile zu geben. (Und diejenigen zu schonen, die nachher in der A-Jugend noch spielen sollten.)

Etwas anders sah es im Spiel der A-Jugend aus. Mit einem Punktgewinn hätte unsere Mannschaft noch am letzten Gegner aus Diepersdorf vorbeiziehen können, der aufgrund des besseren Torverhältnisses vor uns lag. Für die JSG ging es dagegen um nichts mehr. Allerdings waren beide Mannschaften zu Beginn des Spiels gefühlt schon in der Spielpause. So dauerte es zwei Minuten, bis wir das erste Tor überhaupt in diesem Spiel erzielen konnten. Unsere Führung dauerte nur kurz und sollte die letzte in diesem Spiel gewesen sein. Obwohl beide Mannschaften viele Fehler machten, konnten wir die der Hausherren nur sehr selten nutzen. Aus diesem Grund zogen die Gastgeber Tor um Tor davon. Besonders bitter war, als sich Kili bei einem Tempogegenstoß unglücklich verletzte und nicht mehr weiterspielen konnte. Unsere Mannschaft kämpfte, allerdings stand man dennoch zu oft neben sich, weshalb man schlussendlich deutlich verlor.

Somit verabschieden sich unsere beiden ältesten Jugendmannschaften leider mit Niederlagen aus der Saison. Für einige war es nicht nur ihr letztes Jugendspiel, sondern auch ihr (vorerst?) letztes Spiel für die Neumarkt Vampires. Für euren Einsatz möchten wir euch hier noch einmal herzlich danken und hoffen den ein oder anderen vielleicht in Zukunft wieder zu sehen.

Foto: Neumarkt Vampires

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: