Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 18.04.2024 / 22:34:52 Uhr
Neumarkt/OPf.

4° C

 Nachrichten / Stadt

7. Handball-Stadtmeisterschaft der Neumarkt Schulen

15.07.2023 Neumarkt.

Am 13. und 14.07. fand die 7. Handball-Stadtmeisterschaft der Neumarkter Schulen statt. Nach der zweijährigen Coronapause starteten die Neumarkt Vampires bereits im letzten Jahr wieder mit dieser Veranstaltung, die aber 2022 leider mit ein paar Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Davon war in diesem Jahr zum Glück nichts mehr zu spüren. Die Stadtmeisterschaft war fast wieder bis zum Maximum ausgebucht. 13 Mannschaften aus sieben Schulen waren gekommen, um die Handballmeister auszuspielen.

Am Donnerstag starteten die Mannschaften der Grundschulen Holzheim, Theo-Betz und Wolfstein gemeinsam mit den Mädels-Mannschaften der 5. und 6. Klassen aus der Mittelschule West und dem Ostendorfer Gymnasium.

Von Anfang an schenkten sich die Teams nichts. Es wurde hart aber immer sehr fair gegeneinander gekämpft. Die vielen Zuschauer sahen tolle Spiele und auch richtige Talente.

Die Meisterschaft der Grundschulen entschied die Schule Wolfstein für sich, gefolgt von der Theo-Betz-Grundschule und der Grundschule Holzheim.

Bei den Mädels war die 5. Klasse des Ostendorfer Gymnasiums am erfolgreichsten. Auf Rang 2 und 3 folgten die 6. Klasse des OG und die 5. Klasse der Mittelschule West.

Am zweiten Tag waren dann die Jungs der 5. und 6. Jahrgangsstufe an der Reihe. Auch da war von Anfang an Dampf im Kessel. Die Jungs gingen sehr robust zu Werke. Es gab tolle Zweikämpfe und Spiele. Teilweise hatten unsere Schiedsrichter gut zu tun, aber natürlich hatten sie die Lage immer im Griff. In der 5. Jahrgangsstufe trafen die Mannschaften der Mittelschule West, der Knabenrealschule, des Ostendorfer- und des Willibald-Gluck-Gymnasiums aufeinander.

Auf Platz 1 war am Ende in beiden Jahrgangsstufen das Team des WGG.

Am Ende waren aber alle Sieger. Jedes Team ging, wie immer bei unserer Stadtmeisterschaft, mit einem Pokal und jeder Menge Schokobons nach Hause. Die Pokale und Urkunden wurden am Tag eins vom Hausherrn der Mittelschule West Rektor Ferstl überreicht. Am zweiten Tag übernahm diese Aufgabe der Oberbürgermeister der Stadt Neumarkt Thomas Thumann. Wir bedanken uns bei den Schulen, dass sie wieder mitgemacht haben und die Halle West erneut in eine Handball-Hochburg verwandelt haben.

Ein ganz großes Dankeschön geht aber auch an unser Vampires-Orgateam, ohne das diese Veranstaltung nicht möglich wäre. Für uns waren Josefine Becker, Anna Lena Böhrer, Joelle Ingrisch, Leni Meier, Nikodem Cur, Jonas Lautenschlager, Lukas Möges, Franz Wittmann und Moritz Böhrer in der Halle im Einsatz. Im Verkauf waren Steffi Frohnhöfer, Christine Stagat, Anja List, Regina Lechner und Angie Böhrer mit der Versorgung der kleinen Handball-Stars in Dauerbetrieb. Rebecca Stagat kümmerte sich laufend darum, dass die Infos via Social Media an die Öffentlichkeit kamen. Allein an der Anzahl der Helfer kann man erkennen, dass die Organisation der Stadtmeisterschaft jedes Jahr schon eine Herausforderung ist. Aber Ralf Stagat, Mitglied des Veranstaltungsmanagements der Neumarkt Vampires, hat das durch seine jahrelange Erfahrung gut im Griff.

Für uns war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung.

Wir hoffen, wir konnten viele Mädels und Jungs „beißen“ und dürfen sie bald bei uns im Verein begrüßen.

Platzierungen:

Grundschulen:

1. Platz: Grundschule Wolfstein

2. Platz: Theo-Betz-Grundschule

3. Platz: Grundschule Holzheim

Mädchen:

1. Platz:

5. Klasse Ostendorfer Gymnasium

2. Platz: 6. Klasse Ostendorfer Gymnasium

3. Platz: Mittelschule West

Jungen 5. Klasse:

1. Platz: Willibald-Gluck-Gymnasium

2. Platz: Ostendorfer Gymnasium

3. Platz: Knabenrealschule

4. Platz: Mittelschule West

Jungen 6. Klasse:

1. Platz: Willibald-Gluck-Gymnasium

2. Platz: Knabenrealschule

3. Platz: Ostendorfer Gymnasium

Ostendorfer Gymnasium (5. Klasse) gegen Ostendorfer Gymnasium (6. Klasse)

Grundschule Holzheim gegen Grundschule Wolfstein

Siegerehrung durch Rektor Ferstl (MS West) der Theo-Betz-Grundschule (2. Platz)

Grundschule Wolfstein ist Stadtmeister 2023 der Grundschulen

Fotograf: Lukas Möges

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: