Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 22.08.2019 / 22:59:03 Uhr
Neumarkt/OPf.

16° C

 Nachrichten / Sport

Zweites Spiel, zweiter Sieg – können die Adler den Trend fortführen?

12.12.2018 Neumarkt.

Vergangenen Sonntag hieß es zum ersten Mal in der Saison 18/19, Heimspiel für die Neumarkt Eagles. Doch anfangs Stand die Partie unter keinem guten Zeichen. Starker Regen startete die Diskussion, ob die Freieisfläche am Festplatz bespielbar ist. Schließlich entschied man sich die „IceBreakers Hockey“ nicht unverrichteter Dinge nach Hause zu schicken. Im Nachhinein war dies definitiv die richtige Entscheidung. Das Eis steckte den schwächer werdenden Niederschlag gut weg und zur Mitte des Spiels ließ der Regen sogar ganz nach. Und auch die Leistung der Eagles stimmte an diesem Abend.

Bereits in der dritten Spielminute bediente Matthias Salbaum den Stürmer Sebastian Sprenger zum 1:0. Die weiteren guten Chancen wurden alle von der IceBreaker Torhüterin und ihrem Torrahmen verhindert. Erst in Unterzahl gelingt es Bernhard Maier, 2 Minuten vor Drittelpause, auf 2:0 zu erhöhen.
Im zweiten Spielabschnitt kamen auch die Gäste aus Nürnberg besser ins Spiel und kombinierten immer wieder gefährlich vor das Tor der Adler. Den nächsten Torerfolg konnte aber wieder Maier auf Seiten der Neumarkter verbuchen. Zur Mitte des Spiels steht es dann, dank eines platzierten Handgelenkschusses von Jonas Schuster bereit 4:0. In der zweiten Spielhälfte war, trotz gutem Spiel der Adler, kein Heimtor mehr zu bejubeln. Dafür korrigierten die Gäste das Ergebnis. In der 31. Minute gelang es ihnen, wie zuvor den Neumarktern, in einem Unterzahlkonter zu punkten. Das letzte Tor, ein Schlagschuss genau unter die Latte, besiegelt dann eine Minute vor Schluss den Endstand von 4:2. Alles in allem ein gutes Spiel beider Mannschaften. Die Eagles haben aber mit den zwingenderen Chancen und ihrem dominanten Spiel verdient gewonnen.

Mit nun zwei Siegen im Rücken treten die Neumarkter am Sonntag zu ihrem nächsten Heimspiel gegen den ESV Würzburg an. Einen Vorgeschmack lieferte die zweite Mannschaft der Eagles, die bereits am Samstag nach Franken zur Zweiten der Würzburger reisten. Trotz einer guten Leistung kamen die Adler 2 nur mit einer 2:6 Niederlage zurück.
Auch für die Erste wird die kommende Partie kein Zuckerschlecken. Zum einen ist der ESV aktuell noch ungeschlagen und mit drei Siegen an der Tabellenspitze, zum anderen weiß man aus der Vergangenheit, dass hier hart um jeden Punkt gekämpft wird. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr am Festplatz in Neumarkt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Zusammenfassung:
Neumarkt Eagles vs. IceBreakers Hockey 4:2 (2:0; 2:1; 0:1)
Tore: 1:0 Sprenger (Salbaum); 2:0 Maier (Weigert); 3:0 Maier; 4:0 Schuster; 4:1 Bleistein; 4:2 Bleistein (Geiß)
Strafen: Neumarkt Eagles – 6 min; IceBreakers Hockey – 12 min
Aufstellung Eagles:
Schreiber, Pollety – Schafhauser, Beck “A“, Löwenstein, Salbaum; Weigert, Maier, Sprenger, Steinbach “A“, Humpmayer “C“, Hetzenecker, Wächter, Michels, Schuster

Foto: Dominik Wastl
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de