Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 20.04.2019 / 19:15:12 Uhr
Neumarkt/OPf.

22° C

 Nachrichten / Sport

Eagles voll auf Playoffkurs

22.01.2019 Neumarkt.

 
Für die Neumarkt Eagles stand ein verlängertes Wochenende mit jeweils einem Heimspiel für beide Teams an. Den Anfang sollte die erste Mannschaft der Adler machen, sie empfingen bei bestem Eishockeywetter die Lemmy Krevet‘s aus Nürnberg. Um die Chance auf die Playoffs zu wahren, mussten die Mannen um Spielertrainer Hetzenecker unbedingt einen Sieg einfahren. Dass dies kein Selbstläufer ist, zeigte der knappe 2:3 Sieg im Hinspiel, seinerzeit konnten die Adler eine schnelle 0:2 Führung über die Zeit retten.  Doch im Vergleich zum damaligen Aufeinandertreffen mussten die Adler auf einige wichtige Spieler verzichten, so fehlten mit Kapitän Humpmayer, Top-Scorrer Maier und Abwehrroutine Diedrichs wichtige Säulen im Kader der Oberpfälzer.  
 
Aus Sicht der Adler war es daher wichtig wie so oft in der Saison früh in Führung zu gehen. Zum Wohlgefallen der Fans ging dieser Plan auf und die Adler konnten die Anzeigetafel bereits in der vierten Spielminute auf 1:0 stellen. Dabei luchste der Neumarkter Angreifer Michels einem Gegenspieler die Scheibe ab und erwischte den Gästetorhüter mit einem platzierten Schlagschuss von der blauen Line auf kaltem Fuß.   
 
In den darauffolgenden Minuten merkte man den Franken sichtlich an, dass auch sie nur mit einem Sieg weitere Chancen auf eine Teilnahme an den Playoffs hatten. Dementsprechend hoch war deren Druck auf das Tor der Hausherren. Mit aufopferungsvollem Einsatz auf Seiten der Adler konnte der Spielstand aber bis zur erste Pause gehalten werden. 
 
Doch auch im zweiten Drittel sollte sich das Blatt nicht wenden und das Offensivspiel kam fast ausschließlich von den Gästen aus Nürnberg. Ein ums andere Mal scheiterten die Versuche aber am Abwehrbollwerk der  Neumarkter. Torhüter Schreiber war erneut in Bestform und konnte ein Angriff nicht direkt entschärft werden, waren seine Vorderleute immer einen Schritt schneller um keinen gefährlichen Nachschuss zu erlauben. Aus diesem Spielverlauf heraus kam der erneute Treffer zur 2:0 Führung dann durchaus überraschend. Wenngleich der Treffer selbst durch eine schöne Kombination aus Hetzenecker und Mothes kurz vor Ende des zweiten Spielabschnitts entstanden ist.  
 
Doch die Eagles haben diese Saison schon öfters eine 2:0 Führung ganz oder zumindest fast verspielt und waren deshalb gewarnt. Mit viel Herzblut und Augenmerk auf das Spiel im eigenen Spieldrittel konnten die Adler den Spielstand bis zum Ablauf der 60 Spielminuten halten. Mit diesem Heimsieg gelang ein wichtiger Schritt in Richtung Playoffteilnahme, denn in den verbleibenden beiden Saisonspielen geht es gegen den direkten Kandidaten um den Einzug in die Playoffs. Aktuell Punktgleich zählt am Ende der direkte Vergleich, so haben es die Adler in der eigenen Feder.   
 
Weniger Glück hatte hingegen die 2te Mannschaft. Nachdem schon das erste Heimspiel der Saison witterungsbedingt ausfallen musste und auch das zweite Heimspiel nur bei schwierigen Wetterbedingungen stattfinden konnte, machte diesmal die Technik einen Strich durch die Rechnung der Hausherren. Nach einem Defekt der Eismaschine musste das Spiel im Laufe des Tages abgesagt werden. 
 
Das nächste geplante Heimspiel der Adler findet am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr auf der Freieisfläche in Neumarkt statt. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Zwischenzeitlich treten die Eagles2 am kommenden Freitag das Rückspiel gegen Bayreuth (Spielort: Eishalle Mitterteich) an.
 
Fotograf: Dominik Wastl
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de