Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 18.04.2024 / 22:25:11 Uhr
Neumarkt/OPf.

4° C

 Nachrichten / Sport

DJK Neumarkt Tischtennis: Abschiedsspiel von Julian Winter als Highlight des Topspiels der BOL

29.02.2024 Neumarkt.

Nachdem die erste Mannschaft der DJK Germania Neumarkt am vergangenen Wochenende in der Bezirksoberliga zwei empfindliche Niederlagen im Kampf um den Aufstieg gegen die direkten Konkurrenten aus Regensburg und Schierling hinnehmen musste, ist das Aushängeschild des Tischtenniskreis Neumarkt vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht. Allerdings gibt es schon am Samstag die Möglichkeit für das Team um Mannschaftsführer Sebastian Plank den Rückstand auf Platz zwei zu verkürzen. Dann wird um 14:30 Uhr der aktuelle Tabellenführer und designierte Meister vom TB/ASV Regenstauf zu Gast in der Halle an der Rotbuchenstraße sein. Die Gäste können mit einem Sieg in Neumarkt bereits drei Spieltage vor Saisonschluss die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga klarmachen. Die Männer der DJK Germania Neumarkt werden versuchen dies mit allen Mitteln zu verhindern. Dabei mithelfen wird auch Julian Winter, welcher am Samstag das letzte Mal zum Tischtennisschläger greifen und danach seine Laufbahn aus privaten Gründen beenden wird. Winter ist seit über 20 Jahren der alles überragende Spieler im Tischtennislandkreis Neumarkt und konnte diesen auch mit großartigen Erfolgen in ganz Bayern vertreten. Bereits früh wurde er Oberpfalzmeister und mit seinen Teamkollegen beim ASV Neumarkt Bayerischer Mannschaftsmeister. Seine größten Erfolge waren aber ohne Zweifel der Gewinn der Bayerischen Jugendmeisterschaft im Einzel, sowie der Gewinn des Bayerischen Verbandsranglistenturniers. Diese Titelgewinne konnten bis heute im Kreis Neumarkt nicht wiederholt werden. Winter ließ bei diesen Erfolgen diverse Kaderspieler hinter sich, was noch mehr hervorzuheben ist, da er selbst nie dem Bayerischen Landeskader angehört hatte. Mannschaftsführer Plank und Abteilungsleiter Maximilian Ochsenkühn blicken wehmütig auf den letzten Auftritt Ihres Führungsspielers voraus und freuen sich auf alle Gäste, welche diesem besonderen Spiel am Samstag den passenden Rahmen bereiten werden.

Foto: Maximilian Ochsenkühn

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: