Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 26.09.2020 / 09:49:43 Uhr
Neumarkt/OPf.

8° C

 News

Schmankerlwochen 2020: Eine runde Sache „Knödel, Gnocchi, Nockerl…runde Seelenstreichler

15.09.2020 Neumarkt.

Ein prägendes Ereignis kommt im Oktober wieder nach Neumarkt. So prägend, dass es selbst durch Corona nicht aufzuhalten ist. Die 30. Schmankerlwochen stehen vor der Tür und wurden am Dienstag im Almhof am Höhenberg vorgestellt. Eine runde Sache soll es in diesem Jahr werden – nicht nur wegen des Jubiläums.



Werner Thumann, Vorsitzender des Tourismusverbandes Neumarkt, ist froh, dass sich trotz längerer Überlegungen Veranstalter und Gastronomen zur Durchführung des Events im Oktober entschieden haben. Es sei in diesem Jahr besonders wichtig die Schmankerlwochen durchzuführen, weil die gastronomischen Betriebe besonders unter den Einschränkungen durch die Coronapandemie zu leiden hatten. „Die Unterstützung wird gebraucht“, sagt Werner Thumann.

Deshalb soll es neben der Unterstützung der lokalen Gastronomie auch ein lokales Motto sein, welches in diesem Jahr auf der Speisekarte steht. Eine runde Sache soll es sein: „Knödel, Gnocchi, Nockerl…runde Seelenstreichler“. Dabei ist nun auch ein Neumarkter Unternehmen ganz präsent mit dabei. Der Knödelspezialist Burgis fungiert als Hauptsponsor und gleichzeitig „Experte im Knödelbereich“.


 
Oberbürgermeister Thomas Thumann nennt das diesjährige Motto ein „Thema schlecht hin für die Schmankerlwochen“. Kartoffelanbaugebiete gibt es hier im Herzen der Oberpfalz traditionell und gehören dazu. Die 30-jährige Tradition der Schmankerlwochen kann er bereits zum 15. Mal als Oberbürgermeister begleiten.


 
Mit Burgis habe man direkt vor der Haustüre den besten Partner in diesem Bereich. Für den Knödelhersteller selbstverständlich, bei dieser Veranstaltung mit dabei zu sein. Sowohl vor Corona, als das Thema bereits beschlossen war, als auch nach der Krise. Und da sogar besonders, sagt Timo Burger, Geschäftsführer Burgis Knödelliebe. „Wir müssen ein Zeichen setzen, wie man mit Corona umgeht.“
 
Neu dabei sein werden bei den Schmankerlwochen vom 1. bis 31. Oktober zwei Gastronomen. Erstmals werden der Obere Ganskeller in Neumarkt und das Hotel Post in Berching ihre Gäste mit einer Schmankerlkarte verwöhnen.

Damit sich die Presse ein Bild vom Genuss machen konnte gab es bereits einige Spezialitäten zum Probieren.

Vorspeise: Kartoffel-Birnen-Rahmsüppchen, Spitzmorcheln

Zwischengang: Salat

Hauptspeise: Variationen von Geschmorten Kalbs- und Rindsbäckchen / Brez`n & Juradistl-Kartoffelknödel / Kürbispüree / Schalottensoße

Marillenknödel / Almgarten-Birnenmus / Vanilleeis

Neun Schmankerlwirte laden zum Genuss ein

Die diesjährigen Teilnehmer sind das Hotel-Gasthof "Am Schloss" (Pilsach), das Restaurant Lex (Neumarkt),  der Hotelgasthof Dietmayr (Neumarkt),  der Almhof am Höhenberg (Neumarkt), das Restaurant Franziskus (Freystadt) und das Ristorante La Fortunella (Neumarkt), das Berghotel Sammüller (Neumarkt), das Gasthaus „Oberer Ganskeller“ (Neumarkt) und das Hotel zur Post (Berching).

Die komplette Schmankerlkarte finden Sie am Mittwoch Abend hier

Alle weiteren Informationen zu den Neumarkter Schmankerlwochen finden Sie unter www.schmankerlwochen.de.

Fotos: Graml
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de