Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 20.10.2019 / 09:45:34 Uhr
Neumarkt/OPf.

11° C

 News

Saubere Energie: Ein Gewinn für alle

09.10.2019 Berg.

Der Klimawandel und die globalen Folgen standen im Mittelpunkt einer gut besuchten Informationsveranstaltung der Grünen in Berg. Zu Gast war Martin Stümpfig, Sprecher für Energie und Klimaschutz der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im bayerischen Landtag. Stümpfig zeigte an aktuellen Daten, wie der Klimawandel auch in unseren Breiten gut zu beobachten ist. So wurde in den Jahren 1881 bis 2018  die 40°C-Grenze in Deutschland nur zehnmal überschritten , aber allein im diesjährigen Sommer war das bereits 25-mal der Fall. Auch für die Landwirtschaft sind die Folgen deutlich zu spüren. Gut sichtbar am Beispiel der Apfelblüte. Die Apfelbäume blühen zwei bis drei Wochen früher als noch vor 50 Jahren. Oftmals sind dann aber die Bienen noch nicht bereit zum Bestäuben. Auch die jetzigen Getreidesorten haben große Probleme mit den wenigen Niederschlägen. Martin Stümpfig: „Selbst der Wald hat großen Stress!“ So sei es nötig, 20.000 ha Nadelreinwald in gesunde Mischbestände umzubauen. Doch auch Vorschläge für die Gemeinde Berg standen auf der Tagesordnung. Der Einsatz eines kommunalen Klimaschutzbeauftragten und die Schaffung von Förderprogrammen zur energetischen Gebäudesanierung stehen unter anderem auf der Liste. In der leidenschaftlich geführten Diskussion der zahlreichen Zuhörer war man sich einig, dass ein gesellschaftlicher Wandel mit der Lösung der anstehenden Aufgaben einhergehen muss. Stefan Haas, Sprecher der Berger Grünen, lud alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur weiteren Gesprächen ein. Die Berger Grünen treffen sich dazu jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 20:00 Uhr zum Stammtisch im Gasthaus Knör in Berg.
 
 
v.l.n.r.: Rainer Göldner, Daniela Haas, Stefan Haas, Martin Stümpfig, Annelie Kremer-Göldner, Gabriele Bayer - Fotograf: Sebastian Göldner
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de