Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 16.09.2019 / 19:34:38 Uhr
Neumarkt/OPf.

21° C

 News

ÖPNV und Fahrrad attraktiver machen

11.07.2019 Berg.

Dr. Markus Büchler von den GRÜNEN zeigt Konzepte auf, um vor allem den ländlichen Raum besser in den öffentlichen Nahverkehr einzubinden
 
 
von links: Daniela Haas, Annelie Kremer-Göldner, Dr. Markus Büchler, Stefan Haas, Rainer Göldner - Foto: Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Am Mittwoch besuchte der Sprecher für Mobilität von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Bayerischen Landtag und Kreisrat von München, Dr. Markus Büchler, die Gemeinde Berg, um über zukünftige Mobilität auf dem Land zu diskutieren.

Dr. Büchler stellte von vornherein klar, dass es den Grünen nicht darum gehe, das Auto zu verbieten. Alternativen sollen attraktiv werden. „Es muss Spaß machen sie zu nutzen!“ sagte Dr. Büchler. Denn etwa die Hälfte des Individualverkehrs auf unseren Straßen sei innerorts und könne durch öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad ersetzt werden. Dafür müsse aber erst eine angemessene Infrastruktur geschaffen werden, so Büchler. Wichtig ist, dass jedes Dorf zumindest wochentags von 5-24 Uhr stündlich in den ÖPNV eingebunden ist. Dies müsse natürlich für die Fahrgäste bezahlbar sein. Hier nannte er das Österreichische Bundesland Vorarlberg, welches ein Jahresticket für 365 € eingeführt hat und damit große Erfolge feiert.
 
Darüber hinaus setzen sich die Grünen dafür ein, Fahrradfahren attraktiver zu machen. Dazu soll das Radfahren sicherer werden. Hier zeigte Dr. Büchler Beispiele aus den Niederlanden und Dänemark, wie z.B. ein Kreisverkehr auch für Radfahrer sicher zu benutzen sei. Er appellierte aber auch an Gemeinden und die ansässigen Gewerbetreibenden, für ausreichende und gute Fahrradstellplätze zu sorgen. Auch müsse das Fahrrad besser in den ÖPNV integriert werden. Etwa mit Stellplätzen an allen Haltestellen oder die Möglichkeit, das Fahrrad mit in Bus und Bahn zu nehmen.
 
Dr. Büchler: „Weitere Straßen wie auch Umgehungen, ziehen nachweislich noch mehr Individualverkehr an. Es ist daher vorrangig wichtig, in den ÖPNV und in Fahrradwege zu investieren.“
 
Die Ortsgruppe der Berger Grünen, die diese Diskussionsrunde organisierte, versicherte den zahlreichen anwesenden Gästen, dass dies einen nicht unerheblichen Teil im Wahlprogramm für die anstehenden Kommunalwahlen sein wird.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de