Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 04.07.2022 / 05:11:43 Uhr
Neumarkt/OPf.

16° C

 News

Hoher Sachschaden bei Brand in ehemaliger Zimmerei - Feuerwehrmann erlitt Rauchvergiftung

27.01.2021 Berching.

 
Am Mittwoch in den Mittagstunden kam es zu einem Brand in einem früheren Zimmereibetrieb im Stadtbereich Berching.
 
Eine Vielzahl an Rettungskräften waren vor Ort eingesetzt, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Bebauung zu verhindern.
 
Erste Ermittlungsergebnisse der Polizei Neumarkt lieferten Hinweise darauf, dass die Brandursache in der Entsorgung von Asche in dort abgestellten Mülltonnen liegt. Offenbar hatte sich die noch nicht vollständig abgekühlte Asche entzündet, so dass der entstehende Flammenschlag auf das gelagerte Holz- und Elektromaterial im Bereich einer dortigen Halle übergriff.
 
Im Rahmen der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchvergiftung und wurde zur Behandlung seiner Verletzung in ein Krankenhaus verbracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt.
 
Der entstandene Sachschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschließend beziffert werden, liegt aber nach Schätzungen im hohen 5-stelligen Bereich.
 
Für das Löschen des Brandes waren die Feuerwehren aus Neumarkt, Berching, Mühlhausen, Pollanten, Fribertshofen, Winterzhofen und Sollngriesbach eingesetzt.

ERSTMELDUNG

Am Mittwoch Mittag wurde eine Vielzahl an Einsatzkräften nach Berching in die Maria-Hilf-Straße gerufen. Das Nebengebäude eine Zimmerei stand in Flammen. Die Löscharbeiten dauern zur Stunde (13:05, MEWZ) weiter an. Neben der Feuerwehr Berching war auch die Freiwillige Feuerwehr Beilngries mit einer Drehleiter im Einsatz.
 
Der Sachschaden und auch die mögliche Ursache des Brandes konnten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht betitelt werden. Ausführlicher Bericht folgt.
 
Foto / Bericht: Schreiner
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de