Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 02.02.2023 / 21:44:51 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Nach Wechsel aus UPW/Freie Wähler: CSU nun stärkste Fraktion im Neumarkter Stadtrat

26.11.2022 Neumarkt.

Die Tagesordnung der jüngsten Fraktions-Sitzung hielt einen außergewöhnlichen, aber ebenso erfreulichen Programmpunkt für die CSU-Stadträte bereit: Der gebürtige Holzheimer und Inhaber von Kellermann Wohnbau – Georg Kellermann jun. – wechselt aus der „UPW-Familie“ in die CSU-Stadtratsfraktion. Die Christsozialen werden dadurch mit nun 14 Mitgliedern zur stärksten Gruppierung im Neumarkter Stadtrat.

Fraktions- und Stadtverbandsvorsitzender Marco Gmelch zeigt sich gleich in doppelter Hinsicht erfreut über das neue Fraktionsmitglied: „Zum einen dürfen wir mit Georg Kellermann einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet des Baurechts in unseren Reihen begrüßen. Die Frage des Wohnungsbaus in Neumarkt bildet seit langem ein ‚Schwerpunkt-Thema‘ in der Arbeit von uns Christsozialen, das wir nun umso entschlossener weiterentwickeln können.“ Zum anderen habe auch der Vorstand des CSU-Stadtverbandes einstimmig grünes Licht für den Beitritt gegeben – ein Zeichen für die Geschlossenheit, mit der Fraktion und Partei in dieser Frage agieren.

Auch Georg Kellermann selbst äußerte sich zu den Beweggründen für seinen Wechsel: „In der Vergangenheit haben zahlreiche Entscheidungen der UPW-Führungsspitze zu immer stärkeren Irritationen meinerseits geführt. Aus diesem Grund konnte ich mich mit der Politik von Fraktion und Partei nicht mehr länger identifizieren.“ Kellermann möchte aber nun nach vorne schauen und äußert sich zu seiner Zukunft als Mitglied der CSU-Stadtratsfraktion: „Ich werde mich konstruktiv mit meinen Ideen und Vorschlägen in die Arbeit der CSU einbringen. Mein konkreter Fokus liegt dabei einerseits auf einer Verbesserung der Kommunikation zwischen Bürger, Stadtspitze, Stadtrat und Verwaltung sowie andererseits auf ausgewogene und zukunftsweisende Entscheidungen im Zusammenhang mit den vielen Großprojekten der Stadt Neumarkt.“

Sein Referat für „Museum/Denkmäler/Archiv“ im Neumarkter Stadtrat wird der „Neu“-CSU´ler Kellermann, der sich auch privat sehr für die Geschichtswissenschaften interessiert, aller Voraussicht nach behalten. Wie sich die neue Sitzverteilung in den verschiedenen Ausschüssen nun ergibt, wird jedoch erst von der Verwaltung errechnet und den Fraktionen anschließend mitgeteilt. Auf Partei-Ebene wird der Wechsel des Sohnes im Übrigen auch von Georg Kellermann sen. mitgetragen, der nach Jahrzehnten der Unterstützung ebenfalls die UPW verlässt.

Die CSU-Stadtratsfraktion und der CSU-Stadtverband Neumarkt freuen sich über die Aufnahme von Georg Kellermann als neuen CSU-Stadtrat
Bildquelle: Florian Basel

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de