Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 24.01.2021 / 06:06:47 Uhr
Neumarkt/OPf.

1° C

 News

Mehr Sterbefälle in Neumarkt 2020

14.01.2021 Neumarkt.

Die Zahl der Sterbefälle in der Stadt Neumarkt hat im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 94 Verstorbene zugenommen. Dies geht aus den internen Aufzeichnungen des Standesamtes Neumarkt hervor. Insgesamt wurde bei 1.033 Verstorbenen im letzten Jahr Neumarkt als Sterbeort eingetragen. 2019 waren es 939 Sterbefälle gewesen, somit handelt es sich um eine Zunahme von rund zehn Prozent bei den Sterbefällen 2020 gegenüber dem Vorjahr. Unter den 1.033 Verstorbenen waren 504 Männer und 529 Frauen. 496 der im Jahr 2020 in Neumarkt Verstorbenen hatten ihren Wohnsitz in der Stadt, 304 im Landkreis und 233 Verstorbene stammten von außerhalb des Landkreises. Im Durchschnitt waren die im letzten Jahr in Neumarkt verstorbenen Frauen 81,22 Jahre alt und die verstorbenen Männer im Durchschnitt 76,72. Im Jahr davor lag das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen bei 81,65 und das der verstorbenen Männer bei 76,51. Zum Vergleich: Vor 10 Jahren, im Jahr 2010 waren 770 Personen in Neumarkt verstorben und das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen in Neumarkt hatte 81,36 Jahre, das der verstorbenen Männer 73,63 Jahre betragen.
 
Ob die zehn Prozent Zunahme der Zahl der Verstorbenen im Jahr 2020 mit Sterbeort Neumarkt gegenüber 2019 mit der Corona-Pandemie zusammenhängt, lässt sich aus den Zahlen des Standesamtes nicht ableiten. Im Lauf der letzten Jahrzehnte hat es auch ohne Corona immer wieder erhebliche Steigerungen der Sterbezahlen von einem zum anderen Jahr gegeben: So stieg z.B. die Zahl vom Jahr 2014 mit 816 in Neumarkt Verstorbenen im nächsten Jahr um 114 auf 930 verstorbene Personen. Im Vergleich 2016 und 2017 gibt es eine ähnlich hohe Zunahme wie jetzt: von 831 auf 927.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de