Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 19.11.2019 / 16:26:40 Uhr
Neumarkt/OPf.

6° C

 News

Loderbacher Brücke über den Ludwigskanal wird erneuert

12.08.2019 Berg.

 
Von September bis November 2019 wird nunmehr die dritte sanierungsbedürftige Brücke über den Ludwigskanal im Gemeindebereich Berg wegen unzureichender Tragfähigkeit erneuert. So war es zwischen dem Wasserwirtschaftsamt Regensburg – dem Träger der Baumaßnahme – und Bürgermeister Helmut Himmler vereinbart worden und in diesem Jahr stehen die erforderlichen Gelder des Freistaates Bayern zur Verfügung.
 
Da der gesamte Ludwigskanal ein Industriedenkmal ist, wird die Erneuerung der Brücke in Abstimmung mit der Denkmalbehörde durchgeführt. Bürgermeister Himmler ist sehr zufrieden, dass jetzt die dritte Kanalbrücke in der Kommune erneuert werden kann, nachdem die Heinrichsburgbrücke und die Röthbrücke im Hauptort Berg bereits umfassend saniert bzw. weitgehend erneuert wurden.
 
Der forstwirtschaftliche Verkehr kann daher in den kommenden Wochen nicht über die Loderbacher Kanalbrücke abgewickelt werden und auch die Radfahrer werden in diesem Abschnitt bis zum Blomenhof auf den Radweg Berg – Neumarkt an der Staatsstraße 2240 umgeleitet.
 
Ludwig-Donau-Main-Kanal - eine Meisterleistung der Ingenieurbaukunst (Text und Fotos: Wasserwirtschaftsamt Tegensburg)
 
Von der Vision
 
Am Anfang stand die Idee, die europäische Hauptwasserscheide zu überwinden und eine schiffbare Verbindung zwischen Schwarzem Meer und Nordsee herzustellen. Nach vorherrschender Meinung unternahm Karl der Große im Jahre 793 mit dem Bau der "Fossa Carolina" (auch Karlsgraben genannt) einen ersten Versuch, Rhein und Donau zu verbinden. Aber dieser scheiterte vermutlich aufgrund ungünstiger Boden- bzw. Witterungsverhältnisse und eines hohen Unterhaltungsaufwandes, den der Kanal erforderte.
 
Zur Realisierung
 
Mehr als tausend Jahre später gelang es schließlich im 19. Jahrhundert Ludwig I., König von Bayern, mit dem rund 173 km langen Ludwig-Donau-Main-Kanal, der deshalb auch König-Ludwig-Kanal oder "Alter Kanal" genannt wird, eine schiffbare Verbindung zwischen den beiden europäischen Flusssystemen herzustellen.
 
Wichtige Daten zum Kanal:
 
Bauzeit: 1836-1845
Eröffnung: 1846
Länge: 173 km
Kanalbreite: 15,8 m
Kanaltiefe: 1,46 m
Anzahl der Schleusen: 100
Schleusenlänge: 34,15 m
Schleusenbreite: 4,67 m
Hubhöhe: zwischen 2,3 und 3,2 m
Beim Bau des von Heinrich Freiherr von Pechmann geplanten Ludwig-Donau-Main-Kanals, waren anfänglich 3.000 und später zeitweise bis zu 9.000 Arbeiter beschäftigt. Die Kosten beliefen sich auf rund 17,5 Millionen Gulden.
 
Foto: Gemeinde Berg
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de