Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 17.10.2019 / 03:49:00 Uhr
Neumarkt/OPf.

8° C

 News

Lehrkräfte der Neumarkter Sing- und Musikschule präsentieren sich im Gewölbekeller der Residenz

01.04.2019 Neumarkt.

„Schon gehört?! Das Lehrerkonzert“ lautet das Motto des Jahreskonzerts, das am Freitag, dem 5. April 2019 um 19.00 Uhr im Gewölbekeller der Neumarkter Residenz stattfindet und schwerpunktmäßig von der neuen Generation der Lehrerkolleginnen und -kollegen bestritten wird. Bereits zum 31. Mal jährt sich die Folge von Jahreskonzerten des „Vereins der Freunde der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt“, die mit ihrer themen-orientierten Programmatik von je her ein interessiertes Publikum in Reitstadel und Residenz locken konnten. Man denke in diesem Zusammenhang an Veranstaltungen der Big Band Swingin` Connection, an die Auftritte von Gesangs- und Instrumentalsolisten, die Konzerte von Jugend musiziert-Preisträgern oder die Gesangsdarbietungen bei total vokal. Und wie jedes Mal bei den Jahreskonzerten soll allen musikbegeisterten Zuhörern wieder Außergewöhnliches geboten werden, so Peter Ehrensberger, 1. Vorsitzender des Vereins der Musikschulfreunde und Schulleiter Wolfgang Fuchs, zumal die Konzertreihe besonders auch als Dankeschön für alle fördernden Mitglieder gedacht ist. Das instrumental und vokal dargebotene Programm erstreckt sich von barocker und klassischer Kammermusik über Solovorträge aus Romantik und Moderne bis hin zu Volksmusik und zeitgenössischer Unterhaltungsmusik. So kommen u.a. Werke von Petronio Franceschini (1651-1681), Henry R. Bishop (1786-1855), Louise Farrenc (1804-1875), Frédéric Chopin (1810-1849), Sergej Rachmaninow (1873-1943), Clare Grundman (1913-1996), Reinhard Mey (*1942) und Billy Joel (*1949) zur Aufführung. Mit Wolfgang Auer (Flöte), Peter Braun (Saxofon), Eilin Herrmann (Violoncello), Beatrix Köhle (Oboe), Paul Meiler (Trompete), Richard Pragner (Zither), Susanne Reindl und Benjamin Schallwig (Klavier), sowie Ursula Wind (Gesang) ist eine hochkarätige Riege nicht nur großartiger Musikerinnen und Musiker sondern auch hervorragender Lehrkräfte am Start, die wieder einmal eindrucksvoll die Qualität von Musikschulen im Allgemeinen und die der Neumarkter Sing- und Musikschule im Besonderen dokumentiert. Der Eintritt für dieses sicherlich sehr hörenswerte Konzert ist frei. Spenden zugunsten des Vereins der Freunde der Sing- und Musikschule werden jedoch gerne entgegengenommen.
 
Foto: Inge Meier / Städt. Sing- und Musikschule
 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de