Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Freitag, 14.12.2018 / 10:05:58 Uhr
Neumarkt/OPf.

-2° C

 News

Landtagskandidat Matthias Penkala (FW) stellt sich vor

13.10.2018 Neumarkt.

Landtagskandidat Matthias Penkala (FW) stellt sich vor
 
 
Mein Name ist Matthias Penkala, ich bin 28 Jahre alt, und lebe in Freystadt, wo ich auch geboren wurde. Ich habe an der Universität Regensburg Politikwissenschaft studiert und arbeite derzeit als wissenschaftlicher Referent. Zudem bin ich Geschäftsführer eines Neumarkter Unternehmens in der Automobilbranche. Seit 10 Jahren bin ich politisch bei den FREIEN WÄHLERN aktiv und habe in dieser Zeit verschiedenste Vorstandsposten bekleidet, unter anderem war ich 2 Jahre Landesvorsitzender der JUNGEN FREIEN WÄHLER. Auch das Ehrenamt ist mir sehr wichtig. Ich bin in verschiedenen Vereinen in unserer Region Mitglied und unter anderem auch Vorsitzender des VdK in Freystadt. 
 
Am 14. Oktober haben Sie wieder die Möglichkeit zu entscheiden, wer in den kommenden fünf Jahren Ihre Interessen im Bayerischen Landtag vertreten soll. Als Referent einer Landtagsabgeordneten kenne ich den Parlamentsbetrieb in München sehr gut und habe mit vielfältigen Problemen der Menschen zu tun, die wir versuchen zu lösen. 
 
Ich halte es für sehr wichtig, dass man als Bewerber für das Amt des Landtagsabgeordneten auch auf kommunalpolitischer Ebene Erfahrungen gesammelt hat, nur so weiß man, wo "unten" der Schuh drückt und kann "oben" etwas verändern. Als Stadtrat in Freystadt und Kreisrat des Landkreises Neumarkt bringe ich diese Erfahrungen mit. 
 
Viele Gestaltungsspielräume der Kommunen werden vom Landtag beeinflusst. Ein Großteil der Fördermittel für Investitionen vor Ort kommt aus dem Staatshaushalt des Freistaates. Deshalb braucht unser Landkreis mindestens einen weiteren Landtagsabgeordneten, damit unsere Interessen in München bestmöglich vertreten werden. 
 
Wir leben in einem starken Landkreis, das zeigen wirtschaftliche Kennzahlen und die niedrige Arbeitslosenquote. In erster Linie ist das ein Verdienst der Menschen, die hier leben und arbeiten. Dennoch kann nicht jeder davon profitieren. Ich möchte mich im Landtag für gleichwertige Lebensverhältnisse und eine Stärkung des ländlichen Raums einsetzen. Dazu gehört, dass die Digitalisierung und der Breitbandausbau weiter vorangetrieben werden, denn nicht überall haben wir schnelles Internet. Das gleiche gilt für die Mobilfunklücken vor allem in den ländlichen Regionen unseres Landkreises. Eine meiner Kernforderungen ist außerdem die Kostenfreiheit der KiTas in Bayern. Dies würde allen Familien zugutekommen und vor allem die sozial Schwächeren in unserer Gesellschaft entlasten. 
 
Weitere Ziele von mir: 
 
Vereine von überzogener Bürokratie befreien, Haftungsrisiken reduzieren
regionale Energiewende zusammen mit den Bürgern statt Stromtrassen
Förderung des sozialen Wohnungsbaus und Schaffung von günstigen Wohnraum
bäuerliche Landwirtschaft erhalten, anstatt Landwirtschaft in Investorenhand
weniger Bürokratie für Landwirte, finanzielle Hilfen bei großen Ernteausfällen
Klimaschutz in die bayerische Verfassung aufnehmen
Befristungswesen bei Lehrerinnen und Lehrern beenden
schnellere Asylverfahren und konsequente Durchführung von Abschiebungen
Flüchtlinge und Asylbewerber sofort eine Beschäftigung ermöglichen, damit diese nicht sinnlos in Aufnahmeeinrichtungen verbleiben
Mütterrente, volle Anrechnung von Kindern die vor 1992 geboren wurden
Meisterausbildung finanziell besser unterstützen, um das Handwerk zu stärken
 
Dass es die FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag braucht zeigt unsere Erfolgsbilanz aus der Opposition heraus. Dank der Initiative der FREIEN WÄHLER wurden in Bayern die Studiengebühren gestrichen, das G9 wiedereingeführt und die Straßenausbaubeiträge zugunsten der Bürgerinnen und Bürger abgeschafft. Diese Politik würden wir gerne weiterführen. Deshalb würde es mich sehr freuen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen und Ihre Stimme schenken.
 

Auch Sie wollen Ihre Partei und sich bei der Landtagswahl vorstellen? Kein Problem, senden Sie uns einfach eine E-Mail an presse@neumarktaktuell.de

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de