Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 24.07.2024 / 12:19:23 Uhr
Neumarkt/OPf.

19° C

 News

Kleine Handwerker, große Sieger

21.06.2024 Bayern.

Bei der 11. Ausgabe des Kita-Wettbewerbs im Handwerk erzielte das Kinderhaus St. Michael in Röhrnbach den Landessieg

Starker Handwerkernachwuchs aus Röhrnbach im Landkreis Freyung-Grafenau: Beim Kita-Wettbewerb des Deutschen Handwerks „Kleine Hände, große Zukunft“ erzielte das Kinderhaus St. Michael den Landessieg. Ziel des Wettbewerbs, der bereits zum elften Mal stattgefunden hat, ist es Kleinkinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren mit der spannenden Vielfalt des Handwerks in Berührung zu bringen. Dabei treten Erzieherinnen und Erzieher mit Handwerksbetrieben in ihrer Region in Kontakt, die dem jungen Nachwuchs praxisnah ihr Berufsbild näherbringen. Auf einem Riesenposter verarbeiten die Kinder ihre Erfahrungen. Landessieger dürfen sich über 500 Euro für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk freuen. So auch die Kinder in Röhrnbach, die sich neben zehn weiteren Landessiegern, gegen insgesamt 400 Einreichungen durchgesetzt haben.

Mit Feuer und Flamme dabei

Im Rahmen des Wettbewerbs erhielten die Kinder Anfang des Jahres Besuch von Lehrkräften und Schülern der Berufsschule Waldkirchen, mit denen sie gemeinsam Vogel- und Fledermaushäuser zusammenschraubten. Auf ihrem kreativen Riesenposter verewigten sie ihre Erfahrungen – und das mit großem Erfolg. Über den Landessieg freut sich neben den rund 30 Schulanfängern auch die Leiterin des Kinderhauses Julia Graf. Schon seit einigen Jahren beteiligt sich das Kinderhaus am Wettbewerb, jedes Mal seien die Kinder Feuer und Flamme gewesen, so Graf. Auf den Sieg seien alle sehr stolz gewesen. „Man merkt auch, dass bei den Kindern die Talente in den Vordergrund treten und Begeisterung und Interesse fürs Handwerk entsteht.“ Was mit dem Geld passieren wird, das ist noch nicht entschieden. „Wir werden uns da auf jeden Fall etwas Schönes überlegen und natürlich auch die Wünsche der Kinder mit einbeziehen“, versichert Graf.

„Verstehen was Handwerk ist“

Bei der Scheckübergabe war auch Kathrin Zellner, Vizepräsidentin der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, im Kinderhaus vor Ort, gratulierte den Nachwuchshandwerkern zu ihrem Sieg und dankte ihnen für die Teilnahme. Es sei wichtig, dass Kinder so früh wie möglich mit dem Handwerk in Berührung kommen, betonte die Vizepräsidentin. „Viele haben das heute nicht mehr, dass sie einen Werkstoff so kennenlernen können. Es ist darum schön, dass Sie durch den Wettbewerb verstehen was Handwerk ist und was Handwerk alles kann“, so Zellner.

Der Wettbewerb ist eine Initiative der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH). Unterstützt von den Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen hat er bundesweit bereits tausende Kita-Kinder begeistert. Die erfolgreiche Aktion wird auch 2024 fortgesetzt: die 12. Wettbewerbsrunde startet im Herbst dieses Jahres.

Die bayerischen Landessieger der 11. Ausgabe des Kita-Wettbewerbs des Handwerks: Die Kinder des Kinderhauses St. Michael in Röhrnbach mit Lehrkräften und Schülern der Berufsschule Waldkirchen und HWK-Vizepräsidentin Kathrin Zellner (2.v.re.) und HWK-Referentin Stefanie Mikla (1.v.re.). Foto: HWK/Mikla

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: