Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 08.02.2023 / 12:41:50 Uhr
Neumarkt/OPf.

-0° C

 News

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Pölling

01.08.2021 Neumarkt.

Am Samstag den 31.07.2021 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pölling statt. Aufgrund der Pandemiesituation war die für April 2020 vorgesehenen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft bis zuletzt aufgeschoben worden und die Dienstzeit der Kommandanten von gesetzlich sechs Jahren durch Oberbürgermeister Thumann bis zu einer möglichen Wahl verlängert worden. An der Versammlung waren Kreisbrandrat Jürgen Kohl, Stadtbrandinspektor Christian Kürzinger, Kreisbrandmeister Daniel Gottschalk sowie die Stadträte Günther Stagat und Richard Graf anwesend. Die Versammlung fand unter Beachtung der aktuellen Vorschriften im Bereich vor dem Feuerwehrhaus und der Fahrzeughalle statt.
Zu Beginn blickte der 2. Vorstand Norbert Frank kurz auf die vergangenen Vereinsjahre 2019 und 2020 zurück. Im Jahr 2019 fanden mehrere Veranstaltungen des Feuerwehrvereins statt. Die Feuerwehr beteiligte sich im Sommer 2019 am Bürgerfest, feierte die Fahrzeugweihe des mittleren Löschfahrzeuges und besuchte im Dezember 2019 den Tegernsee. Leider konnten im Jahr 2020 keinerlei Vereinsaktivitäten stattfinden. Norbert Frank erklärte, dass sich Manuel Koller und Andreas Frank erneut bereit erklären das Amt des Fahnenträgers zu übernehmen. Frank bedankte sich bei allen Mitgliedern und verschaffte einen Einblick in den aktuellen Stand der Planung des 150-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Pölling im Juni 2022.

Der 1. Kommandant der Feuerwehr Pölling Marcus Mertl berichtete über die Einsätze, Übungen und sonstigen Tätigkeiten der aktuell 56 Aktiven in den beiden abgelaufenen Vereinsjahren. Im Jahr 2019 rückte die Freiwillige Feuerwehr Pölling zu 38 Einsätzen aus. Es handelte sich um sechs Brandeinsätze sowie 32 Einsätze zur technischen Hilfeleistung. Hier leistete die Feuerwehr hauptsächlich bei Verkehrsunfällen sowie Sturm- und Wasserschäden Hilfe. Ein besonderer Einsatz war hierbei die Suche und Rettung eines im Bereich der Hohen Straße am Heinrichsbürg gestürzten Mountainbikers gemeinsam mit der Feuerwehr Neumarkt und dem Bayerischen Roten Kreuz.

Zudem wurden 2019 42 praktische Übungen und Unterrichte abgehalten. Am Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung beteiligten sich elf Angehörige der Pöllinger Wehr. Weiter besuchten vier Angehörige den Maschinistenlehrgang, drei den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger und vier Angehörige absolvierten die modulare Truppmannausbildung. Im Frühjahr 2019 wurde eine neue Jugendgruppe mit 14 Mädchen und Jungen gegründet. Zusammengefasst wurden insgesamt etwa 522 Einsatz- und rund 1400 Übungs- und Fortbildungsstunden abgeleistet.

Im Vereinsjahr 2020 machten sich die gesetzlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie auch in den Einsatzzahlen bemerkbar. So wurde die Feuerwehr Pölling im Vereinsjahr 2020 zu 26 Einsätzen alarmiert.  Dabei handelte es sich um 21 Einsätze zur technischen Hilfeleistung sowie 5 Brandeinsätzen, vier davon mit Einsatz von Atemschutzgeräteträgern. Besonders erwähnenswerte Einsätze sind hierbei ein Zimmerbrand in Pölling sowie ein Tiefgaragenbrand in Woffenbach.

Es konnten coronabedingt nur 23 Übungen, zumeist nur in Gruppenstärke und unter strengen Abstand- bzw. Hygieneregeln, abgehalten werden. Es wurden 10 Angehörige der Wehr an den Drehleitern der Feuerwehr Neumarkt beschult. Die Tätigkeiten der Jugendgruppe mussten leider bis auf wenige Treffen komplett ausfallen. Die Jugendwarte Rebecca Frank und Jonathan Taucher, die Gerätewarte Fabian Mertl, Andreas Schmidt und Alois Preiß sowie die Atemschutzbeauftragten René Scholz und Sebastian Rupp wurden wie schon seit der letzten Wahl durch Marcus Mertl erneut ernannt.

Kommandant Marcus Mertl bedankte sich bei seinem Vertreter Markus Moll, dem Vorstand Martin Rupp und der gesamten Vorstandschaft sowie der Feuerwehr Neumarkt für die gute Zusammenarbeit. Zudem sprach er an die aktive Mannschaft einen großen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die unzähligen ehrenamtlichen Stunden in den letzten 7,5 Jahren seit der letzten Wahl aus.

Die Wahl der Kommandanten und Vorstandschaft wurde durch Daniel Gottschalk vom Ordnungsamt der Stadt Neumarkt geleitet. Durch die Wahlberechtigten aktiven Mitglieder wurden Marcus Mertl und Markus Moll erneut einstimmig als Kommandanten bestätigt. Weiter verbleiben auch Martin Rupp als 1. Vorstand sowie Norbert Frank als 2. Vorstand nach einstimmiger Wahl im Amt. Als Kassier wurde erneut Michael Frank und als Schriftführerin Christiane Moll bestätigt. Die Vertrauenswarte stellen wieder René Scholz und Ines Hartmann, die Vergnügungswarte wie zuvor Stefanie Schmidt und Ines Hartmann. Als Kassenprüfer wurden Marco Seitz und Nadine Seger neu gewählt.

Zum Abschluss der Versammlung hielt Kreisbrandrat Jürgen Kohl ein paar kurze Grußworte. Er bedankte sich bei den Führungskräften und Mitgliedern der Wehr für ihre zahlreichen Stunden und ihr großes Engagement für die Bürger des Stadtteiles Pölling und der Stadt Neumarkt. Zudem stelle er in Pölling eine starke Verbindung des Feuerwehrvereins mit dem aktiven Dienst fest, was eine sehr positive Stimmung und hohe Motivation der Mannschaft wieder spiegelt. Abschließend spielte er auf die Imagekampagne „Helfen ist Trumpf“ des Landesfeuerwehrverbandes an mit den Worten „Ihr seid die Trümpfe des Stadtteils Pölling!“.

Foto: FF Pölling

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de