Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 24.04.2024 / 05:42:51 Uhr
Neumarkt/OPf.

-0° C

 News

Gründung Oberpfälzer Bündnis für Toleranz und Menschenrechte Neumarkt

20.02.2024 Neumarkt.

Am 16.02. gründete sich im Anschluss der großen Demonstration gegen Rechtsextremismus in Neumarkt das Oberpfälzer Bündnis für Toleranz und Menschenrechte Neumarkt, als ein überparteiliches Netzwerk von Organisationen, Initiativen, Vereinen, Gewerkschaften und Einzelpersonen. Es schließt damit an, an die Gruppen die bereits in Cham, Amberg-Sulzbach, Weiden und Regensburg aktiv sind.
 
Wir treten ein für eine offene Gesellschaft, die Vielfalt als Stärke betrachtet und die freie Entfaltung eines jeden Einzelnen ermöglicht. Uns eint die tiefe Überzeugung, dass jeder Mensch frei und gleich an Würde und Rechten ist. Wir wollen die Toleranz in der Gesellschaft stärken und allen Menschen Teilhabe und ein sicheres sowie freies Leben in einer starken Gemeinschaft ermöglichen. Wir wollen den Dialog zwischen Mehrheitsgesellschaft und religiösen, ethnischen und sexuellen Minderheiten fördern und Ausgrenzung, Diskriminierung und Hass entschlossen entgegentreten. Eine Demokratie ist immer nur so stark wie ihre Zivilgesellschaft, deren Stärkung wir uns verschrieben haben. Gerade in Zeiten zunehmender Demokratiemüdigkeit und rechtspopulistischen sowie rechtsextremen Tendenzen in nahezu allen westlichen Gesellschaften, wollen wir eine Kultur des Miteinanders pflegen und gemeinsam für Würde und Menschlichkeit einstehen. Die Oberpfalz soll Ort der Begegnung und der Toleranz sein und bleiben.
 
Warum werden wir aktiv?
 
AfD, Corona-Leugner, der III. Weg und Co. bedrohen das friedliche Zusammenleben der Kulturen, Lebensweisen und Weltanschauungen in unserer Gesellschaft. Wir organisieren Proteste, klären auf und informieren über die Gefahren, die vom aufkeimenden Rechtspopulismus ausgehen. Wir wollen mit Begegnungsprojekten Ängste und Vorurteile in der Bevölkerung abbauen und für Toleranz und die unbedingte Achtung der Menschenrechte einstehen. Das Bündnis soll hierfür als Plattform der Vernetzung und des Austausches dienen.
 
Was passiert als nächstes?

Weitere Aktionen wie eine Demonstration für Demokratie innerhalb der nächsten Monate ist bereits in Planung. Zusätzlich möchten wir noch Mitmachaktion zur Europa-Wahl durchführen, ein Poetry Slam veranstalten und Neumarkts Geschichte zu Zeit des Nationalsozialismus erlebbarer machen.
 
Sie dürfen also gespannt sein. Wer sich gerne beteiligen möchte darf sich gerne melden unter: info@obtm-neumarkt.de

Foto: Claus Thomas

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren: