Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 19.01.2020 / 09:32:57 Uhr
Neumarkt/OPf.

1° C

 News

FDP will sichere Schul- und Radwege

14.01.2020 Neumarkt.

 
Neumarkt will Fahrradstadt werden! So stand es im September vergangenen Jahres in den lokalen Medien. Leider scheint dies nur für bestimmte Bereiche der Stadt zu gelten, denn die Planung für die Mühlstraße, Schulweg für viele Realschüler, sieht zwischen Mädchen- und Knabenrealschule keinen Radweg vor.
 
Das durch den Elternbeirat der Knabenrealschule ins Leben gerufene Bürgerbegehren will das ändern. Jan Gründer, Elternbeiratsvorsitzender der Knabenrealschule und FDP-Kandidat für den Stadtrat sagt: „Im Jahr 2018 haben wir von der Stadt gefordert, einen Radweg, Radfahrstreifen oder Shared-Space mit deutlich unter 30 km/h Höchstgeschwindkeit vorzusehen. Jetzt haben wir 2020. Daher ergreifen wir jetzt die Initiative und fordern einen Radweg auf der Seite der beiden Realschulen und des Ganzjahresbades, der in beide Richtungen benutzt werden kann.“ 
 
Peter Fuhrmann, Ortsvorsitzender der FDP Neumarkt, ergänzt „Wir unterstützen das Bürgerbegehren, denn es gehört natürlich zu den grundsätzlichsten Pflichten der Stadt, die Wege für Schüler und Badbesucher so sicher wie möglich zu gestalten. Separate Fahrbahnen für Radfahrer sind dafür unbestritten die beste Lösung.“ Forderungen nach Shared Space, wie zuletzt von FLitZ gefordert, erteilen die Freien Demokraten eine Absage. „Das Unfallrisiko für Radfahrer bleibt bei hohem Verkehrsaufkommen das gleiche.“, so Fuhrmann weiter.
 
Neumarkter Bürger, die das Bürgerbegehren unterstützen möchten, können sich bei Xplus1 am Oberen Markt 1b in die Unterschriftenlisten eintragen.
 
Weitere Informationen unter www.fdp-neumarkt.de
 
Foto: Enrico Pomsel
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de