Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 19.08.2019 / 10:54:31 Uhr
Neumarkt/OPf.

19° C

 News

Erster Teil der Ferienspiele mit großartigem „Spiel ohne Grenzen“ abgeschlossen

13.08.2019 Neumarkt.

Die ersten zwei Wochen der Ferienspiele des Jugendbüros der Stadt Neumarkt im Ferienlager im LGS-Park sind zu Ende gegangen und am Ende flossen sogar ein paar Tränen. Schließlich hatte es allen so gut gefallen. Und das war auch beim Abschlussfest zu sehen und zu spüren. Dem Motto „Leben in Europa“ gemäß liefen die acht Gruppen mit ihren jeweils 14 Kindern noch einmal zur Höchstform auf.

Im Stil der beliebten internationalen Fernsehshow „Spiel ohne Grenzen“ aus den 60er und 70er Jahren traten die Gruppen bei Geschicklichkeitsspielen sportlich gegeneinander an. Dabei wurden ländertypische Akzente gesetzt. So stand für Deutschland der Fußball, für Holland der Käselaib, für Italien die Bocciakugeln und für die Schweden ein Wikinger-Schachspiel. Beim Tauziehen der Griechen musste die Kraft entscheiden, doch beim Spiel mit dem Teekessel der Engländer war derjenige vorne, der schnell und geschickt sein konnte. So glichen sich die Spiele gegenseitig aus und am Ende war die Freude groß, dass letztlich jedes Kind den gleichen Eisgutschein in den Händen hielt. An diesem Tag gab es nur Gewinner. Dies war, so Sigi Müller, Leiter des Jugendbüros, schließlich das Ziel der gesamten Ferienmaßnahme. „Wir wollen, dass die Kinder gestärkt aus diesen Ferienspielen hervorgehen und mit Freude an das zurückdenken, was sie in den letzten zwei Wochen gemeinsam erlebt haben.“ Das konnten auch die Eltern schließlich in den Gruppenzelten bestaunen und wer sich traute, tanzte zu guter Letzt auf dem großen Platz zwischen den vielen Zelten mit der Kindergruppe mit, die speziell zu diesem Abschlussfest einen eigenen Tanz kreiert hatte.

Jetzt sind die Ferienspiele noch eine Woche im LGS-Park und die darauffolgenden drei Wochen spielt sich alles im und um das G6 am Volksfestplatz ab.

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de