Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 23.01.2019 / 17:50:59 Uhr
Neumarkt/OPf.

-5° C

 News

Einjähriges Jubiläum der Neumarkter Salsaszene

07.01.2015 Neumarkt.

Salsaunterricht im CENTRUM Neumarkt e.V.

Seit Februar 2014 gibt es in Neumarkt im CENTRUM in der Gartenstraße regelmäßigen Salsaunterricht. Die Räumlichkeiten in der Gartenstraße bieten ideale Möglichkeiten für einen hochwertigen Unterricht. Als Mitglied kann man bspw. auch die Sauna und das Dampfbad mit nutzen. Generell ist im CENTRUM ein sehr breit gefächertes Angebot im Bereich Tanz, Circus und Gesundheit geboten. Durch kostenfreie Kinderbetreuung in einigen Kursen, sowie sehr günstige Konditionen bei einer Familienmitgliedschaft und Rabattstaffeln ist das ganze Haus auch auf als ein familienfreundliches Mehrgenerationenhaus zu verstehen. Durch einen eigenen Gastronomiebereich kann man auch die für Salsa wichtige Verschmelzung von Tanzkursen und Salsapartys direkt vor Ort anbieten.


Salsapartys in Neumarkt

Seit April 2014 auch regelmäßige Partys bspw. im ehemaligen Carlos, G6, bei „Lust auf Sommer“ des Vereins „aktives Neumarkt e.V.“ und natürlich im CENTRUM.
Die Salsaparty im G6 war das damals dritte Salsaevent und ein voller Erfolg. Die Presse berichtete von über 100 Teilnehmern.

Im Carlos war immer unsere monatlich stattfindende Salsaparty und somit quasi unser „Salsa-Stammlokal“. Dies ist jedoch über den Winter komplett geschlossen. Ab Januar starten wir dafür im KULT mit einer weiteren Salsaparty, die bei guten Zulauf auch zu einer regelmäßigen Partyreihe wird. Zu Beginn der Freibadsaison wird unsere „Salsa Exclusiva“ Partyreihe im CARLOS mit großer Sicherheit wieder weitergeführt werden. Dazu gesellen sich 2015 auch noch weitere Salsa Open Air Lokalitäten wie das LGS-Gelände, sowie das Naturbad in Postbauer-Heng. Das LGS-Gelände konnte vor mehreren Jahren bereits seine gute Open-Air Tanzmöglichkeiten in den Sommernachtsbällen, das Naturbad in Postbauer-Heng bei den „Rock im Bad“ Events beweisen.


Salsaparty mit Star DJ Henry Knowles


Auf der letzten Salsaparty im CENTRUM gab es vor der Party den ersten Salsa Workshoptag mit drei parallel belegten Sälen und 17 Stunden Unterricht. Am Abend legte als besonderes Highlight der Star DJ Henry Knowles aus New York auf. Henry Knowles ist der „David Guetta“ der Salsaszene, es gibt keinen bekannteren Salsa DJ, der auch wirklich einen beachtlichen Werdegang vorzuweisen hat. Der Workshop und die Party haben unseren Ruf als gute Organisatoren in den umliegenden Salszentren noch weiter bestärken können. Dort sehen sehr viele unseren für eine Mittelstadt doch recht schnellen Szenewachstum sehr gespannt zu, was sich an den gut befüllten Partys mit sehr viele Partybesuchern von außerhalb erkennen lässt.


Große Salsaparty zum einjährigen Jubliäum im März

Im Februar klappt es zeitlich leider nicht mit einer Jubiläumsparty, diese wird dafür im März stattfinden. Es gibt dort einen kostenfreien Salsa Einsteiger Schnupperkurs, drei Workshops für Zouk (jeweils Anfänger und Mittelstufe) und die Salsa Mittelstufe mit Partnertrainern. Es wird zwei Areas geben mit hochwertigen Holzparkett für beste Tanzvoraussetzungen. DJ wird unser Resident DJ Andreas Kopf aus Regensburg sein. Außerdem wird es auch eine Salsa, sowie eine Akrobatik Show geben.


Die Kombination aus Unterricht und Partys sind der Schlüssel

Salsa in Neumarkt bedeutet nicht nur reiner Salsaunterricht, es muss auch immer in Kombination mit den Partys gesehen werden. Im Unterricht kann man dank drei verschiedener Leistungslevel und einem tanzpartnerunabhängigen System sehr individuell und frei nach den eigenen Bedürfnissen und Wünschen trainieren. Durch dieses effektive Trainingsmodell lernt man nachweislich deutlich schneller, als bei herkömmlichen, starren Systemen. Es gibt sowohl für den Hobbytänzer, als auch für leistungssportorientierte Interessenten garantiert das richtige Level. Auf Salsapartys hat man so doppelten Spaß, weil man das Gelernte festigen kann, viele neue Leute kennenlernt und große Freude an dem eigenen schnellen Fortschritt hat. Man tanzt Salsa und Co. also nicht nur in der Tanzschule, sondern auch auf extra Salsapartys. Es gibt zudem verschiedene Salsatrainer vor Ort, so kann man leichter den für sich passenden Trainer finden. Unsere Trainer sind selbst auch aktive Salseras bzw. Salseros. Sie sind regelmäßig auch außerhalb von Neumarkt auf Salsapartys und auf den beliebten großen Salsakongressen zu finden. Unsere Trainer und Partnertrainer unterrichten auch nicht nur Salsa, sondern auch andere Tänze wie Bachata, Kizomba, Chacha und Zouk, welche auf den meisten Salsapartys auch gespielt werden.

Salsapartys stehen auch für ein deutlich stressfreieres Feiern als in herkömmlichen Discotheken. Raufereien und Alkoholleichen findet man dort nicht. Wer in der Szene beliebt werden will, ist auf Höflichkeit und gute Umgangsformen angewiesen.

Die Neumarkter Salsaszene wird auch stark durch Freunde aus den umliegenden Salsazentren gestützt. Insbesondere aus Regensburg, Amberg, Weiden und dem Nürnberger Raum strömt das Publikum nach Neumarkt. So sprechen wir uns auch mit den etablierten Veranstaltern zwecks Terminen ab. Natürlich gibt es immer wieder mal Überschneidungen, jedoch versuchen wir diese gezielt so gut es geht so niedrig, wie es nur geht zu halten. „Eine Hand wäscht die Andere“ gilt in der Szene und so bewerben sich auch viele Veranstalter untereinander, bspw. durch Flyertausch, gegenseitige Newsletter und Facebookerwähnungen etc. Es ist im Interesse der Szene, ein möglichst breit gefächertes Angebot mit viel Abwechslung an unterschiedlichen Orten zu erhalten.


Große Zukunftspläne

Durch die guten Kontakte in die umliegenden Salsazentren, sowie gute Erfahrungen bei einigen eigenen kleineren und einem mittelgroßen Workshop aus unterschiedlichen Bereichen (Salsa, Bachata, Kizomba, Chacha, Zouk uvm.), fühlen wir uns bestärkt, in Zukunft auch noch einiges mehr anbieten zu können.

Wünschenswert wäre noch eine vierte Leistungsstufe im Salsatraining, eine Salsa Showgruppe, sowie regelmäßiger Unterricht in Bachata, Kizomba und Zouk. Auch Kinder- und Jugendsalsa wäre sehr interessant.

Um Abwechslung zu bieten, sollen auch noch etwas häufiger externe Trainer aus den umliegenden Salsazentren für Sonderworkshops akquiriert werden. Auch das „Schnuppern“ in andere Stilrichtungen wie Salsa Cubana, Afro, Pachanga und weiteren soll noch verstärkt werden.

Alles wird natürlich Stück für Stück eingeführt werden. Hierfür benötigt es vor allem noch mehr Mitglieder im Unterricht, und damit mehr Besucher auf unseren Salsapartys. Wir sind auch immer an Kooperationen mit anderen Vereinen interessiert und aktiv auf Sponsorensuche.


Wer unseren Unterricht probieren will, kann die erste Stunde immer kostenfrei schnuppern. Am besten geeignet ist immer die erste Stunde bei Start eines neuen Anfängerkurses.

Bei Vorkenntnissen kann in Absprache mit den Trainern auch jederzeit in den höheren Level einmal geschnuppert werden. Die einzelnen Kurseinheiten der höheren Kurse bauen nicht direkt aufeinander auf. Privat- und Kleingruppenstunden sind natürlich auch möglich.

Die nächsten Einsteigertmine wären:

Sonntag, 04.01.2015, 14:30-16:00 Uhr
Donnerstag, 08.01.2015, 18:30-20:00 Uhr

Weitere Informationen über unseren Unterricht und unsere Partys findet man auf:

www.salsa-neumarkt.de


Bericht & Bilder: Neumarkter Salsaszene

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de