Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 04.07.2022 / 05:25:22 Uhr
Neumarkt/OPf.

16° C

 News

Vollbrand bei Freystadt - 250000 € Schaden +update+

08.05.2018 Freystadt.

Wie bereits berichtet, geriet am Montagabend, 07.05.2018 ein Holzunterstand sowie eine angebaute Scheune in Brand.  Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Neumarkt mit Unterstützung der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg zeigten, dass ein technischer Defekt das Feuer auslöste.
 
Personen wurden durch den Brand, der von etwa 70 Einsatzkräften der Feuerwehr gelöscht werden konnte, nicht verletzt. Allerdings brannten der Unterstand und die Scheune vollständig nieder. Zudem entstanden am Wohnhaus der Familie durch die enorme Hitzeentwicklung Schäden insbesondere an den Fenstern. Ein Übergreifen der Flammen konnte allerdings verhindert werden.
 
Der Sachschaden wird nach einer ersten Einschätzung mit mindestens 250.000 Euro beziffert.
 
Als für die Brandentstehung verantwortlich zeigte sich bei einer Untersuchung der Brandstelle am Dienstagvormittag, 08.05.2018 durch Brandermittler der Kripo Regensburg, eine elektrische Einrichtung im Bereich des Unterstandes. Hier löste ein technischer Defekt das Feuer aus und setzte den Holzunterstand in Brand. Im weiteren griffen die Flammen auch auf die Scheune über.

Am Abend des 07.05.2018 kam es in der Gemeinde Freystadt zu einem Brand eines Holzunterstandes. Dieser war unmittelbar an eine Scheune des Nachbargrundstückes angebaut, weshalb das Feuer auch auf diese übergriff.


 
Durch die eingesetzten freiwilligen Feuerwehren Freystadt, Berngau, Möning, Pavelsbach, Seligenporten, Sondersfeld, Thannhausen und Thundorf wurde das Feuer durch massive Löscharbeiten eingedämmt und konnte schlussendlich abgelöscht werden. Es waren ca. 70 Kräfte im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an.
 
Weiter wurde durch Löschmaßnahmen ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Wohngebäude verhindert.
 
Der Holzunterstand sowie die Scheune sind komplett niedergebrannt. In der Scheune befanden sich zahlreiche Maschinen und eingelagerte Kraftfahrzeuge, welche ebenfalls durch das Feuer stark beschädigt wurden.
 
Nach bisherigem Ermittlungsstand ist die Brandursache noch unklar. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Regensburg übernommen.
 
Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt und nach ersten Erkenntnissen wird der Sachschaden auf ca. 250.000 Euro beziffert.

Foto: Haubner

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de