Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Freitag, 16.11.2018 / 20:04:43 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 News

Eagles entscheiden Auftaktspiel in der ersten Minute

07.11.2018 Neumarkt.

Am Sonntagabend traten die Neumarkt Eagles zu ihrem ersten Punktspiel der DNHL3 Saison 18/19 an.  In der Nürnberger Arena warteten die Aufsteiger „Lemmy Krevets“, die ebenfalls ihr erstes Spiel bestreiten wollten.
 
Man hatte sich auf Seiten der Adler viel vorgenommen und das zeigte sich auch gleich zu Beginn der Partie. Erster Angriff und schon schlägt es im Kasten der gelb-blauen Franken ein. Bernhard Maier zieht den Gegner auf sich und hat den Blick für seinen Mitstürmer Sebastian Weigert. Der kann nach dieser Vorarbeit ganz einfach im leeren Tor einnetzen. 
 
Dem Beispiel der ersten Reihe folgend, legt auch die zweite gleich nach. Nach Bullygewinn der Neumarkter kommt Jochen Hetzenecker an die Scheibe und marschiert ins Angriffsdrittel. Der Pass auf Daniel Mothes sitzt, welcher aus mittlerer Distanz gekonnt in den Winkel schlenzt. Resultat 0:2 nach nur einer Minute Spielzeit. Die Lemmy Krevets zeigten sich nach diesem Doppelschlag unbeeindruckt und korrigierten den Spielstand in der vierten Minute auf 1:2. Der nächste Torerfolg sollte jetzt aber über 25 Minuten auf sich warten lassen. Bis dahin hatten die Adler mit vielen Strafzeiten und daraus resultierenden Unterzahlsituationen zu kämpfen. Dies ließ zwar kein geordnetes Spiel auf Seiten der Oberpfälzer zu, allerdings stimmte die Defensivleistung. Selbst in einer drei gegen fünf Unterzahl sollte kein Ausgleich fallen.
 
Genau zur Mitte der Partie hatte dann endlich wieder ein Spielzug der Eagles Erfolg. Im eigenen Drittel eingeschnürt, kommt Andreas Schafhauser an den Puck und bedient den blitzschnell umschaltenden Bernhard Maier. Alleine vorm gegnerischen Tor, verlädt er den Goalie und weckt die Zuschauer mit dem 1:3 auf. Doch weitere Highlights blieben vorerst aus. Von beiden Offensiven war wenig zu sehen. Die Franken kamen zwar immer wieder vor das Tor der Eagles, blieben aber ungefährlich. Vor allem Schlussmann Benedikt Schreiber hatte großen Verdienst daran, die Führung zu halten. Erst in der 53. Minute musste er wieder hinter sich greifen. Direkt nach einem harten Schuss gegen die Maske des Goalies, gelingt es einem Lemmy Krevet zum 2:3 einzuschieben. Der Wille, in den letzten Minuten noch den Ausgleich zu schießen, war deutlich zu spüren, aber da hatten die Eishockeycracks in den roten Trikots die passende Antwort. Die Gastgeber schafften es nicht, die Eagles Verteidigung zu überwinden und sich im Drittel festzusetzen. Die daraus resultierenden verlegenen Fernschüsse parierte Schreiber gekonnt. Allerdings verpasste auch der Eagles Sturm die Gelegenheit das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Hartgummischeibe fand nicht einmal den Weg ins leere Tor der Gelb-Blauen.
 
Trotz des durchwachsenen Spiels, zieht Spielertrainer Jochen Hetzenecker ein positives Fazit: „Für das erste Spiel nach sehr wenig Eiszeit, haben wir gezeigt, dass die richtigen Ansätze vorhanden sind. Natürlich war das kein schönes Spiel, aber wir wissen an welchen Stellschrauben wir noch drehen können und daran werden wir auch arbeiten, sobald wir heimisches Eis und regelmäßiges Training haben.“ Die ersten drei Punkte können den Adlern jedenfalls nicht mehr genommen werden – auf dem Papier ein gelungener Saisonauftakt.
 
Zusammenfassung:
 
Lemmy Krevets vs. Neumarkt Eagles 2:3 (1:2; 0:1; 1:0)
 
Tore: 0:1 Weigert (Maier); 0:2 Mothes (Hetzenecker); 1:2 Domes (Schmeisser); 1:3 Maier (Schafhauser); 2:3 Stamminger (Krevet, Dindas)
 
Strafen: Lemmy Krevets – 4 min; Neumarkt Eagles – 12 min
 
Aufstellung Eagles:
 
Schreiber – Diedrichs, Sprenger, Löwenstein, Salbaum; Weigert, Maier, Schafhauser, Mothes, Humpmayer “C“, Hetzenecker, Mayer, Steinbach, Wächter 
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de