Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Freitag, 10.04.2020 / 19:54:14 Uhr
Neumarkt/OPf.

19° C

 News

Verschoben auf 2021 - „Dou setz ma uns nieder …“ – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen

25.03.2020 Berching.

Neuer Termin für „Dou setz ma uns nieder...“ – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen ist der 24. April 2021.
 
 
Bürgermeister Ludwig Eisenreich und Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl geben Einblick in das vielfältige Programm des vierten Zwiefachentages des Bezirks. Mit im Bild, v.l.n.r.: Elena Reiser, Veronika Schmidt, stellv. Bezirksheimatpfleger Florian Schwemin, Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl (alle Bezirk Oberpfalz), Erster Bürgermeister Ludwig Eisenreich, Dr. Hans Rosenbeck vom Kulturbüro und Anikó Kerl vom Tourismusbüro der Stadt Berching. - Fotograf: Veronica Platzek

Der „Zwiefachentag“ geht in die vierte Runde. Diesmal ist die Stadt Berching die Gastgeberin. In der malerischen Stadt im „Vierländereck“ zwischen Ober- und Niederbayern, Mittelfranken und der Oberpfalz dreht sich am 18. April alles um den taktwechselnden Tanz, seit 2016 Teil des Landes- und des Bundesverzeichnisses des Immateriellen Kulturerbes. 

„Dass der Zwiefachentag dieses Jahr in Berching Halt macht, ist für mich als Bürgermeister, aber auch als Musiker ganz besonders“, gibt Erster Bürgermeister Ludwig Eisenreich zu verstehen. „Die Stadt Berching ist als Ort mit den vorhandenen Gasthäusern, der Geschichte und dem Stadtbild perfekt für den Zwiefachentag geeignet. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden einen wunderbaren Tag verbringen. Der Zwiefache wird an diesem Tag gelebt, gespielt, gesungen und getanzt“, ist sich Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl sicher. Ziel sei es, den Zwiefachen mit Leben zu füllen und das Bewusstsein für diese traditionelle Musik zu stärken.
 
Nach der Eröffnung mit dem Trio Collegio und einer Einführung durch Appl steht in der Gluckstadt ein musikalischer Vortrag von Dr. Philipp Ortmeier zum Zwiefachen in der Klassik auf dem Programm. Gleichzeitig findet ein vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e.V. veranstaltetes Kindersingen mit Christine Hammer statt. Nach einer musikalischen Stadtführung mit Altbürgermeister Rudolf Eineder und 2. Bürgermeisterin Gerlinde Delacroix startet das vielfältige Workshop-Angebot, bei dem Musikanten, Sänger und Tänzer sich mit bekannten und weniger bekannten Zwiefachen befassen. Zu den Referenten zählen Anna, Renate und Willi Bauer, Jörg Bauer, Eva-Maria Eiberger, Prof. Gerwin Eisenhauer, Roland Frank, Horst Grimm, Anita und Alfred Merl und Patrick Siebenborn.
 
Mit Franz Maier werden beim „Musizieren aus dem OVA“ Zwiefache aus der Gegend um Berching aus alten Musikantenhandschriften aus dem Oberpfälzer Volksmusikarchiv gespielt. Außerdem bieten der stellvertretende Bezirksheimatpfleger Florian Schwemin und Seminarrektorin Anke Schwemin eine Fortbildung zu Zwiefachen im Unterricht an (Fibs-Nummer: S373-0/20/15).
 
Im Seniorenheim und im Stadtteil Holnstein bei Regens Wagner wird es eine öffentliche Singstunde mit dem Schoitn Gsangl beziehungsweise Markus Moosburger geben. Zum Abschluss des Nachmittags können die Teilnehmer in einem Spaziergang durch die Altstadt von Alexander Delacroix Wissenswertes zu historischen Hausnamen erfahren.
 
Den ganzen Tag über präsentieren sich im Erdgeschoss des Rathauses die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz, der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V., die Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V., BR Heimat und die Zeitschrift „zwiefach“. Am Pettenkoferplatz ist mit den Gruppen Schoitn Gsangl und Bröslschmarrn für Unterhaltung bestens gesorgt.
 
Auch, wenn Berching „Città Slow“ ist, geht es am Abend sicher nicht langsam zu. Im Hotel-Gasthof Blaue Traube, dem Hotel Post Berching, dem Altstadthotel und Brauereigasthof Winkler und dem Pettenkoferhaus darf getanzt und gelauscht werden. Mit dabei sind die Geigerei Schreiner, das Trio Chanson Chez, die Lupburger Musikanten, der Lupburger Dreigesang und die Tanngrindler Musikanten. 
 
Zu den einzelnen Workshops und Vorträgen wird um Anmeldung gebeten. Alle Informationen und das Anmeldeformular gibt es im Internet oder im Tourismusbüro der Stadt Berching.
 
Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter www.zwiefachentag.de
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de