Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Freitag, 22.01.2021 / 13:29:42 Uhr
Neumarkt/OPf.

11° C

 News

Informationsabend über die Zeit der Reformation

18.10.2017 Neumarkt.

Das evangelische Bildungswerk und die katholische Erwachsenenbildung führen ihre Veranstaltungsreihe „Forum Zeitzeichen“ am Montag, den 23. Oktober um 19.30 Uhr mit einem Informationsabend über die Zeit der Reformation in und um Neumarkt fort. Als Kooperationspartner für den Abend konnte der Historische Verein gewonnen werden. Wie sahen die Städte und Dörfer aus? Wie lebten die Menschen und was prägte ihren Alltag? Welchen Einfluss hatte damals die Kirche und wo hatten sie keine Macht? Diese Themenbereiche sind das Fachgebiet von Kreisheimatpfleger Rudi Bayerl. Er wird die Teilnehmer auf eine Reise in vergangene Tage mitnehmen. Aber Geschichte ist nie abgeschlossen und wirkt von daher immer auch in die Gegenwart hinein!
 
Im Mittelpunkt einer Präsentation von Stadtarchivar Dr. Frank Präger stehen diese Themengebiete: Wer entschied über die Religion der Bevölkerung? Welche Rolle spielten bei uns die Bauernkriege? Gab es Gewalt in unserer Heimat? Wie prägten die größeren politischen Zusammenhänge das Leben in unserer Heimat? Welche Personen spielten dabei eine wichtige Rolle? 
 
Die Inhalte werden durch Originalfotos und Landkarten anschaulich dargestellt. Zwischen den inhaltlichen Teilen werden Klaus Schubert und Klaus Eifler (die Geschäftsführer der beiden konfessionellen Bildungswerke) in offenen Gesprächsrunden die Fragen der anwesenden Personen aufnehmen. Auch die Musik darf an dem Abend nicht fehlen: Roland Frank (auch bekannt durch dir Formation „Flauto dolce“) wird geistliche und weltliche Lieder sowie Tänze und Spielmusik aus Deutschland und Italien zu Gehör bringen.
 
Eingeladen sind alle Personen, die an der Geschichte unserer Heimat und dem lebendigen, ungezwungenen Austausch darüber interessiert sind. 
 
Veranstaltungsort ist der Saal des Landratsamtes, Nürnberger Straße 1, der Eintritt beträgt € 3,--.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de