Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 31.05.2020 / 01:25:23 Uhr
Neumarkt/OPf.

10° C

 News

Auffahrunfälle und Reifenplatzer

22.05.2020 Oberölsbach.

Am Mittwoch sowie am darauffolgenden Feiertag kam es auf der A 3 und A 9 im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizei Feucht zu mehreren Unfällen.
 
Ein Sachschaden von knapp 40.000,- Euro und ein Schwerverletzter waren die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstag kurz nach 9 Uhr auf der A 9. Zwischen der Anschlussstelle Lauf-Süd und dem Kreuz Nürnberg fuhr ein 61-Jähriger aus unbekannter Ursache mit seinem Citroen frontal auf das Heck eines Sattelzuges auf. Anschließend schleuderte der Pkw nach links und kam nach einigen hundert Metern auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer war zunächst eingeklemmt und konnte von dem Brummifahrer sowie Ersthelfern aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus nach Lauf verbracht. Ein herannahender Audi-Fahrer konnte dem schleudernden Citroen noch ausweichen, fuhr jedoch über herumliegende Fahrzeugteile. Die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort, ebenso die Autobahnmeisterei Fischbach zur Reinigung der Fahrbahn.
 
Am Mittwochnachmittag ereignete sich kurz vor dem Parkplatz Göggelsbuch im Rückstau der Baustelle in Richtung Berlin ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrzeuglenker wurde dabei leicht verletzt ins Krankenhaus nach Roth eingeliefert, alle anderen kamen mit dem Schrecken davon. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt zirka 17.500,- Euro.
 
Zwei Stunden später kollidierte ein Audi-Fahrer auf der Gegenfahrbahn in Richtung München am Beginn der Baustelle mit einer Warnbake. Eine Autofahrerin musste aufgrund herumfliegender Splitter nach rechts ausweichen und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.500,- Euro.
 
Zu einem Reifenplatzer kam es am Abend des Vatertags auf der A 3 kurz nach der AS Oberölsbach. Der BMW-Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte zuerst in die rechte und danach in die mittlere Schutzplanke. Der Beifahrer und ein Mitfahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Neumarkt eingeliefert. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 6.000,- Euro geschätzt. 
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de