Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Donnerstag, 19.09.2019 / 19:45:06 Uhr
Neumarkt/OPf.

12° C

 News

21 Veranstaltungen locken zur Neumarkter Kulturnacht

11.09.2019 Neumarkt.

 
21 Veranstaltungen locken am 28. September 2019 zur 6. Neumarkter Kulturnacht, wenn von 18.00 bis 23.00 Uhr alles unter dem Motto steht: „FEUER.ERDE.WASSER.LUFT – Die vier Elemente“. Oberbürgermeister Thomas Thumann hat zusammen mit Verantwortlichen der Stadt und Mitwirkenden den Besuchern schon mal das Programm schmackhaft gemacht und Details vorgestellt. Dabei erinnerte er daran, dass die erste Neumarkter Kulturnacht im Jahr 2010 im Jahr des Stadtjubiläums „850 Jahre Neumarkt“ über die Bühne gegangen ist. Weil sie sich als großer Erfolg erwiesen hat, gibt es diesen speziellen Abend seither immer wieder, wobei die Kulturnacht inzwischen alle zwei Jahre stattfindet. In der ganzen Stadt bietet sich dann am 28. September wieder die Möglichkeit, die Kultur Neumarkts in vielen Facetten und in überraschenden Formen zu entdecken. Museen, Einrichtungen und verschiedene Veranstaltungsräume laden die Besucher dann ein, um das vielfältige Programm zu genießen. Musik, Tanz, Aktionen und Aufführungen werden im ganzen Stadtgebiet die Besucher in Staunen versetzen und wie die Kulturamtsleiterin Barbara Leicht meint, tolle Eindrücke vermitteln, so dass viele Besucher noch lange an diesen Abend zurückdenken werden. So gibt es Musik vom Feuerbachquartett genauso wie von der Band „The Air We Breath“, es gibt eine kontemplative Klang- und Bildcollage von Jochen Reim im Münster mit Projektionen und a capella Gesang des Münsterchors, in der Hofkirche finden sich Großprints von Wolkenbildern des Künstlers Mario Dollinger mit improvisierter Musik an der Orgel und einer Lesung von Texten der Schriftstellerin Simone Weil. Im Klostersaal präsentiert die Tänzerin Elea Distler ein Tanztheateraufführung, im Stadtmuseum gibt es nicht nur die Ausstellung von Prof. Angermann mit seine PleinAir-Gemälden zu sehen, sondern dort kann man auch als besonderes Highlight eine Sammlung von Schmetterlingen und Käfern bestaunen. Diese Sammlung ist über 100 Jahre alt und damit kann man das Insektenreich vor einem Jahrhundert in seiner Fülle kennen lernen und vergleichen, was davon heute verschwunden ist. Es gibt bei Der Kulturnacht auch den Poetry Slam in der Stadtbibliothek, Führungen werden angeboten und eine Pflanzaktion von Franz Pröbster Kunzel wird im Stadtpark mitverfolgt werden. Die Schlossspiele zeigen im Festsaal der Residenz ein Theaterstück, im Schreiberhaus ist eine Videoinstallation von Stefanie Pöllot zu sehen und der Lionsclub wird am Schlossweiher wieder Getränke und ein kulinarisches Schmankerl bereithalten. Laut Oberbürgermeister Thumann sollte man sich den Flyer mit dem umfangreichen Programm besorgen und dann seine Lieblingsangebote auswählen. Auf diese Weise könne jeder sich seinen eigenen Weg durch die Kulturnacht zusammenzustellen. Auch eine Internetseite präsentiert die vielen Programmpunkte unter www.kulturnacht-neumarkt.de. Das Stadtoberhaupt wies auch darauf hin, dass es günstiger ist, die Eintrittsbändchen jetzt schon für drei Euro zu erwerben, während sie am Veranstaltungsabend fünf Euro kosten werden. Die Eintrittsbändchen sind jetzt schon erhältlich in der Touristinfo in der Rathauspassage, in der Stadtbibliothek und im Stadtmuseum sowie online unter www.neumarkt-ticket.de. Eröffnet wird die Kulturnacht dann am 28.09.2019 im Reitstadel durch Oberbürgermeister Thomas Thumann. Dort im Foyer und auch im Foyer der Residenz ist dann die Ausstellung des Kunstkreises Jura Neumarkt e. V. zu sehen, die unter das Motto der Kulturnacht „FEUER.ERDE.WASSER.LUFT“ gestellt wurde. Sie präsentiert Malerei, Plastik, Grafik, Fotografie und Objektkunst. Oberbürgermeister Thumann dankte allen Beteiligten für ihre Mitwirkung an der Kulturnacht, insbesondere dankte er der Leiterin des Kulturamtes Leicht und ihrer Mitarbeiterin Sabine Landfried sowie allen beteiligten städtischen Einrichtungen, den privaten Veranstaltern, den Vereinen und Verbänden sowie den Sponsoren der Kulturnacht Reifen Lorenz und der Brauerei Gloßner.
 
 
Vorstellung des Programms der Kulturnacht, Foto: Dr. Franz Janka
 

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de