Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 19.08.2019 / 15:07:54 Uhr
Neumarkt/OPf.

23° C

 Nachrichten / Land

Tag des geweihten Lebens in Velburg: Junge Schwesterngemeinschaft stellt sich vor

30.01.2019 Velburg.

Die katholischen Dekanate Neumarkt und Habsberg laden zum jährlichen „Tag des geweihten Lebens“ ein, der am kommenden Sonntag, 3.2.2019, ab 14:30 Uhr in Velburg stattfindet. 
 
Die Veranstalter wollen dabei auf die besondere Rolle der Ordenschristen hinweisen, die seit Jahrhunderten das kirchliche und soziale Leben in der Region mitgeprägt haben. Derzeit sind acht unterschiedliche Ordensgemeinschaften in zehn Niederlassungen tätig. Dazu kommen noch einige Seelsorger, die einem Orden angehören. „Der Tag des geweihten Lebens soll aber nicht einfach nur ein Treffen von Patres und Schwestern sein, sondern zur Begegnung mit den verschiedenen Berufungen und Spiritualitäten einladen“, erklärt Dekanatsreferent Christian Schrödl. Eingeladen seien demnach alle, die Interesse am Leben der Ordenschristen haben. 
 
Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Gemeinschaft der Johannesschwestern, die seit September 2014 im Velburger Haus Betanien wirken. Die Gemeinschaft aus jungen Ordensfrauen arbeitet dort im Bereich der Jugend- und Familienarbeit und erreicht mit ihren Halbjahresprogrammen zahlreiche Menschen aus der näheren und weiteren Umgebung. Zuletzt hat die Diözese Eichstätt zwei Millionen Euro in den Erhalt des Hauses investiert.
 
Beginn der Veranstaltung ist um 14:30 Uhr in der Velburger Pfarrkirche St. Johannes der Täufer mit einer von den Johannesschwestern gestalteten Anbetung. Bei der anschließenden Begegnung mit Kaffee und Kuchen im benachbarten Haus Betanien besteht die Möglichkeit, die erst 1982 entstandene Ordensgemeinschaft besser kennen zu lernen. Den Abschluss des Tages bildet dann die gemeinsame Vesper in der Pfarrkirche. 
 

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de