Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 23.02.2019 / 10:51:43 Uhr
Neumarkt/OPf.

1° C

 Nachrichten / Land

Landschaftsgärtnerin Antonia Schön gewinnt Bildungspreis GaLaBau-Helden 2018

30.01.2019 Gräfelfing bei München / Berg.

 
Antonia Schön vom Fachbetrieb Gartenund Landschaftsbau Weißmüller ist Gewinnerin des bundesweiten Bildungspreises GaLaBau-Helden 2018. Hier zusammen mit Firmeninhaber Georg Weißmüller. Foto: Garten- und Landschaftsbau Weißmüller

Der bundesweite Bildungspreis GaLaBau-Helden geht zum wiederholten Male an eine Mitarbeiterin der Firma Garten- und Landschaftsbau Weißmüller. Nachdem Vivian Weißmüller bereits im letzten Jahr die begehrte Auszeichnung erringen konnte freut sich nun Antonia Schön über ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro und einen Bildungsgutschein im Wert von 1.500 Euro. Damit festigt der Fachbetrieb aus Berg bei Neumarkt i. d. OPf. seine Stellung als Top-Ausbildungsbetrieb in Deutschland.

Die Oberpfälzerin begann 2011 ihre dreijährige Ausbildung im Beruf Gärtnerin, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, und schloss diese im Juli 2014 erfolgreich ab. Im Juli 2017 erlangte Schön den Meisterbrief und im vergangenen Sommer den Technikerbrief an der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim bei Würzburg. Darüber hinaus wurde sie als eine der Jahrgangsbesten mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung geehrt. Seit Ende August letzten Jahres setzt die Staatlich geprüfte Technikerin für Garten- und Landschaftsbau ihre berufliche Entwicklung als Baustellenleiterin beim Fachbetrieb Garten- und Landschaftsbau Weißmüller fort. „Da ich großes Interesse an weiteren Fortbildungen in meinem Beruf habe, beispielsweise im Schwimmteichbau, ist der Bildungspreis sehr willkommen“, blickt Schön in die Zukunft. „Außerdem plane ich einen eigenen, privaten Mustergarten anzulegen, um damit ein breites Publikum für ein schönes, natürliches Umfeld zu sensibilisieren und auch den Beruf des Landschaftsgärtners attraktiv zu präsentieren. Das Preisgeld hilft mir dabei dieses Projekt umzusetzen“, ergänzt die Landschaftsgärtnerin.
 
„Wir sind sehr stolz darauf, dass mit Antonia Schön wieder eine Mitarbeiterin den Bildungspreis gewinnen konnte. Denn diese Auszeichnung ist auch eine Anerkennung für unsere umfassenden Bemühungen als Ausbildungsbetrieb, den angehenden Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtnern die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln“, erläutert Firmeninhaber Georg Weißmüller.
 
Neben Antonia Schön erhalten Melina Handte aus Baden-Württemberg und Felicitas Schön aus Hessen die Auszeichnungen in der Kategorie Fortbildung. In der Kategorie Ausbildung konnten sich Johannes Eikelmann aus Nordrhein-Westfalen, Elena Shahidinejad aus Hessen und Julian Klüsener aus Niedersachsen behaupten. Alle Preisträger dürfen sich über je 1.000 Euro Preisgeld und einen Bildungsgutschein im Wert von 1.500 Euro freuen. Die Preisverleihung findet am 16. April 2019, dem Vorabend der diesjährigen Bundesgartenschau in Heilbronn statt.
 
„Die eingegangenen Bewerbungen für den Bildungspreis machen deutlich, dass die Nachwuchskräfte viel persönlichen und professionellen Ehrgeiz mitbringen. Alle haben einen ganz speziellen beruflichen Werdegang vorzuweisen und in ihrer Karriere schon viel erreicht“, erklärt Lindner. „Dieser Umstand und dass die Bewerber Bestnoten erhalten, Wettbewerbe gewonnen, sich in jungen Jahren Führungspositionen erarbeitet und teilweise ihre Ausbildung unter widrigen Umständen zum Abschluss gebracht haben, machte die Auswahl für die Jury besonders schwierig“, fügt der Vizepräsident hinzu.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de