Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 20.07.2019 / 03:51:13 Uhr
Neumarkt/OPf.

17° C

 Nachrichten / Land

Feldgeschworenentag in Regensburg

18.04.2019 Regensburg.

Beim Feldgeschworenentag in Regensburg würdigte Staatsminister Albert Füracker das älteste kommunale Ehrenamt Bayerns.

Vor über 3000 Feldgeschworenen aus ganz Bayern zollte Albert Füracker den Feldgeschworenen Dank und Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz.
Im vergangenen Jahr haben die Feldgeschworenen bei über 30 000 Grundstücksvermessungen und der Abmarkung von knapp 200 000 Grenzpunkten in ganz Bayern mitgewirkt.

Im Landkreis Neumarkt wurden dabei anlässlich von 500 Grundstücksvermessungen ca. 4000 Grenzpunkte festgestellt und abgemarkt.
Im Rahmen der Veranstaltung in Regensburg ehrte Füracker einige Feldgeschworene für ihren 25-, 40-, 50- bzw. 60-jährigen ununterbrochenen und verantwortungsvollen Dienst an der Gemeinschaft. Aus dem Landkreis Neumarkt wurden dabei Karl Maget (Gemeinde Seubersdorf), Werner Schneider (Stadt Parsberg), Josef Rackl und Albert Liebl (beide Stadt Dietfurt) für 25 Jahre Dienst als Feldgeschworene geehrt.

Regierungspräsident Axel Bartelt, Landrat Willibald Gailler, Bürgermeister Bauer(Stadt Parsberg) und Bürgermeister Meier (Gemeinde Seubersdorf) sowie der Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Neumarkt i.d.OPf. Ludwig Seger gratulierten den Geehrten ebenfalls ganz herzlich und bedankten sich für ihren wertvollen Dienst.

Foto: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de