Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 21.05.2019 / 13:47:51 Uhr
Neumarkt/OPf.

15° C

 Veranstaltungen

Vortragsreihe Sanierungstreff 2019 im Bürgerhaus

Bürgerhaus, 92318 Neumarkt

Die Veranstaltungsreihe „Sanierungstreff“ für Gebäudeeigentümer oder deren Vertreter, Ausführende und Planer wie Handwerker, Energieberater und Architekten läuft nun seit sieben Jahren im Bürgerhaus. Durch Vertreter der Stadt Neumarkt i.d.OPf als Veranstalter und die Kooperationspartner Kreishandwerkerschaft und der Treffpunkt Architektur Niederbayern Oberpfalz der bayerischen Architektenkammer wurde das diesjährige Programm vorgestellt. Marion Burkhardt von der Beratungsstelle nachhaltiges Bauen und Sanieren, Ralf Mützel als Amtsleiter des Amtes für Nachhaltigkeitsförderung, Patrick Brandl als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Neumarkt und Andreas Schmid von TANO arbeiten hier zusammen um Referenten zu finden, die Veranstaltungsreihe zu organisieren und um die Informationen weiterzutragen. Hintergrund der Veranstaltungsreihe ist das Förderprogramm der Stadt Neumarkt für Gebäudesanierung und energetisches Bauen, hier wurden seit 2010 Mittel in Höhe von 1.365.211 € für konkrete Maßnahmen eingestellt, weiterhin werden Themen zu den Kriterien des Gütesiegel „Grüne Hausnummer“ vorgetragen, hier wurden bereits 68 Gebäude im Stadtgebiet ausgezeichnet. Eine Bewerbung ist hier mit der Broschüre zur Grünen Hausnummer möglich. Diese finden sie als Hand-out oder auf der Homepage der Stadt Neumarkt. Der Sanierungstreff vermittelt Wissen zum Thema energieeffizientes und nachhaltiges Bauen und Sanieren und ist eine Plattform zum Austausch. Der Abend startet mit dem Impulsvortrag zum fachspezifischen Thema. Im Anschluss werden Fragen mit einem Vertreter aus der Handwerkerschaft und dem Referenten und der Architektin Marion Burkhardt zum Thema diskutiert und Fragen aus der Zuhörerschaft beantwortet. Die Besuchszahlen bewegen sich in der Regel bei 30 Zuhörern, es gab aber auch Veranstaltungen 70 Besuchern. Die Veranstaltung findet jeweils am Dienstag um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Eingang Fischergasse 1 im Mehrzweckraum im statt. Die ersten drei Veranstaltungen im Sanierungstreff finden in 2019 in Zusammenarbeit mit Institut für Energietechnik, IfE GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, statt. Das IfE arbeitet und forscht mit einem interdisziplinären Team von 20 Ingenieuren und Wissenschaftlern in den Bereichen rationelle Energiewandlung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Im November werden die Stadtförsterin Sabine Huhn und Georg Ziegler von der Stadtgärtnerei vorstellen wie das Wunderwerk Baum und unser gebautes Umfeld zusammenwirken. Die Anmeldung kann unter https://buergerhaus-neumarkt.de erfolgen. Auskunft erhalten sie unter der Telefonnummer (09181) 255-2600 oder 255-2602. Die Themen im Sanierungstreff drehen sich um energetisches Bauen und Sanieren, Heiztechniken, Versorgung mit Solarenergie, Baustoffe, Raumklima, Reduzierung des Energieverbrauches, Lüftung uvm. Es ist nicht nur Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden angesprochen, sondern auch Baufachleute wie Energieberater, Architekten und Handwerker, als auch alle Interessierten und zukünftige Bauherren.
 
Veranstaltungen 2019
 

Dienstag, 26. November 2019 um 18:00 Uhr

„Wunderwerk Baum“ - was Bäume uns schenken

Referenten: Dipl. Forstwirtin Sabine Huhn und Georg Ziegler, Stadt Neumarkt

Wir Menschen kommen aus der Natur und ursprünglich war unser Lebensraum ebenso von der Natur geprägt. Unser gebautes Wohn- und Arbeitsumfeld ist heute zu unserem Lebensraum geworden. Teilen wir diesen mit Bäumen und Pflanzen können wir deren Wirkung auf unseren Organismus für unsere  Lebensqualität nutzen. Wie uns dies gelingen kann und die Möglichkeiten zum  Erhalt und der Neupflanzung von „Grün“ erfahren sie an diesem Abend.

Dienstag, 24. September 2019 um 18.00 Uhr

„Fördermittel“- für Sanierungen und Neubau

Referent: Dipl Ing.FH Stefan Schedl, IfE GmbH

Haben Sie sich vorgenommen, energetische Ziele in ihrem Bauvorhaben umzusetzen müssen sie dies nicht alleine schultern. Verschiedene Fördermittelgeber unterstützen sie mit Zuschüssen und günstigen Darlehen. Welche Richtlinien, Vorgaben und Gesetze dabei bestimmend sind und was sie aus dem Primärenergiefaktor und ihrem Energieausweise lesen können wird anschaulich dargestellt, ebenso die Anforderungen an die Gebäudehülle und die technische Gebäudeausrüstung.

Dienstag, 14. Mai 2019 um 18.00 Uhr

„Wenn die Hitze uns den Schlaf raubt“ - sommerlicher Wärmeschutz

Referent: M.Eng. Florian Wachler, IfE GmbH

Langandauernde Hitzeperioden im den Monaten Mai bis August sind keine Seltenheit mehr. Die richtigen baulichen Maßnahmen an ihrem Neubau oder Bestand bringen hier eine deutliche Minderung der Innentemperaturen. Ziele des sommerlichen Wärmeschutzes, Grundlagen, Kenngrößen und Fachbegriffe, wärmeschutztechnische Maßnahmen und Praxisbeispiele werden an diesem Abend beleuchtet
 
Dienstag, 09. April 2019 um 18.00 Uhr

„Energieeffizienz“ - bei Bestandsgebäuden

Referent: M.Eng. Florian Wachler, IfE GmbH

Bestandsgebäude sind meist in ihrer massiven Bausubstanz sehr gut, verlieren aber im Winter die Heizwärme an ihre Umgebung. Durch eine Sanierung kann dies deutlich verbessert werden. Ziele der energetischen Gebäudesanierung, Grundlagen, Kenngrößen und Fachbegriffe, Rahmenbedingungen, Gesetze, Normen und Richtlinien werden an diesem Abend dargestellt.
 

« Zurück


Dienstag, 26.11.2019