Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 29.04.2017 / 05:34:50 Uhr
Neumarkt/OPf.

3° C

 Nachrichten / Überregional

Audi BKK rückt das tödliche Quartett in den Fokus

15.02.2017 Bayern.

– Metabolisches Syndrom – nie gehört? Genau das ist ein Problem. Häufig wird es zu spät erkannt, da es zu Beginn weitestgehend ohne Symptome verläuft. Dennoch trägt es den Beinamen tödliches Quartett, denn es umfasst vier Faktoren: Adipositas, Diabetes, hoher Blutdruck und erhöhter Cholesterinspiegel. Jeder Vierte ist betroffen. Umso wichtiger ist die Vorsorge und Aufklärung. Daher rückt die Audi BKK das Krankheitsbild nun in den Fokus.
 
Übergewicht und zu wenig Bewegung verursachen das metabolische Syndrom. Spezielle Richtlinien zur Diagnose von bauchbetontem Übergewicht, veränderten Blutfettwerten, Bluthochdruck und gestörtem Zuckerstoffwechsel helfen, die Anzeichen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Neben dem Rauchen, gilt es als Auslöser Nummer eins für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie beispielsweise Herzinfarkt und Schlaganfall.
 
Menschen, die Fettpolster vor allem am Bauch ansetzen, sind besonders gefährdet. Der Bauchumfang zählt daher als ein Gesundheits-Indikator. Für Männer liegt der Grenzwert bei 102 cm und für Frauen bei 88 cm. Wird dieser Wert überschritten, sollte gehandelt werden. Präventiv sind ein aktiver Lebensstil mit mindestens 150 Minuten Bewegung in der Woche sowie eine gesunde Ernährung gefordert.
 
 
 
Versicherte als Vorbilder
 
Stefanie Beer, Disponentin bei einem Tierfutterbetrieb in Bayern, und Andreas Schulze, Personalreferent beim Roten Kreuz in Niedersachsen, sind Versicherte der Audi BKK und die authentischen Gesichter der Kampagne. Nach eigenen Angaben haben sie sich auf den „härtesten Weg gemacht: den zu sich selbst“ und helfen mit ihrer persönlichen Geschichte, das metabolische Syndrom stärker in den Fokus zu rücken.
 
Detaillierte Informationen finden Interessierte auf der Themenseite im Internet der Audi BKK unter www.schluss-mit-den-ausreden.de oder im online Magazin der Krankenkasse unter www.audibkk-gesundheit.de. Broschüren über das Krankheitsbild „metabolisches Syndrom“ können an allen Standorten der Audi BKK angefordert werden. Die Audi BKK unterstützt ihre Versicherten mit folgenden Angeboten rund um das Thema metabolisches Syndrom:
 
1. Gesundheitskurse vor Ort
2. Gesundheitswoche
3. Ernährungsberatung
4. Vorträge in den Regionen
 
Foto: Audi BKK
 

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de