Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Samstag, 16.12.2017 / 09:58:24 Uhr
Neumarkt/OPf.

1° C

 News

Versuchte Betrugsfälle im Landkreis - Warnmeldung

06.12.2017 Neumarkt.

Am 04.12.2017 teilte eine 77-jährige Frau aus Neumarkt der Polizeidienststelle Neumarkt mit, dass sie mehrere Anrufe erhielt, in denen geäußert wurde, sie hätte 49.000 Euro gewonnen. Die Frau müsse für den Transport 900 Euro bezahlen, was sie jedoch klugerweise nicht tat und den Fall zur Anzeige brachte.
 


Am 02.12.2017 wurde eine 60-jährige Frau aus Neumarkt angerufen mit der Mitteilung, sie habe bei einem Gewinnspiel 29.500 Euro gewonnen. Damit es zur Gewinnübergabe kommt, müsse sie die anfallenden Kosten in Höhe von 900 Euro durch Kauf von Steam Karten bezahlen. Die Frau besorgte sich mehrere Steam Karten und übergab bei einem weiteren Telefonat die jeweiligen Code Nummern. Es erfolgte nun ein weiterer Anruf, wo der Geschädigten mitgeteilt wurde, dass es sich um einen Zahlendreher handeln würde und die Gewinnsumme 92.500 Euro betragen soll. Dementsprechend wären noch Kosten in Höhe von 3700 Euro fällig. Dies wurde von der Geschädigten abgelehnt.

Bei weiteren Telefonaten des unbekannten Täters verwendete er die Festnetznummer der Polizeiinspektion Neumarkt. Diese stammten jedoch nicht von der Dienststelle und wurden somit vorgetäuscht.

Weitere Ermittlungen werden noch geführt.
 
Die Polizei warnt davor, auf solche Gewinnversprechungen einzugehen, vor allem keine Vorauszahlungen zu leisten. Es handelt sich um eine übliche Betrugsmasche, bei der für die Ausbezahlung eines angeblichen Gewinns erst Vorkasse geleistet werden muss. Oftmals auch unter falscher Anzeige seriöser Telefonnummern.

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de