Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Sonntag, 22.04.2018 / 10:57:28 Uhr
Neumarkt/OPf.

19° C

 News

„total vokal (Vol. III)“ – die singende Zunft der Neumarkter Musikschule stellt sich vor

16.04.2018 Neumarkt.

Der „Verein der Freunde der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt/OPf.“ präsentiert in seinem 30. Jahreskonzert Gesangsensembles und -solisten im Konzertsaal des Reitstadels. Bereits zum 30. Mal jährt sich der Reigen von Jahreskonzerten des „Vereins der Freunde der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt/OPf.“, die mit ihrer themenorientierten Programmfolge von je her ein interessiertes Publikum in Reitstadel und Residenz locken konnten.

Man denke in dem Zusammenhang an die Veranstaltungen der Big Band Swingin` Connection, der Neumarkter Saxophoniker, von Solokonzerten der Musikschullehrkräfte oder an die Konzerte von Jugend musiziert-Preisträgern. Wie immer soll auch das Jahreskonzert 2018 eine Besonderheit im Veranstaltungskalender der Neumarkter Musikschule darstellen, so Peter Ehrensberger, 1. Vorsitzender des Vereins der Musikschulfreunde und Wolfgang Fuchs als Schulleiter. Waren in den Konzerten der vergangenen 29 Jahre überwiegend Instrumentalsolisten und -ensembles zu hören, wird dieses Jahr wieder einmal ausschließlich die singende Zunft der Musikschule auf der Bühne stehen. „total vokal (Vol. III)“ lautet das Motto dieser Veranstaltung, die am Freitag, dem 20. April 2018 um 19.00 Uhr im Konzertsaal des Neumarkter Reitstadels stattfindet. Hierbei präsentieren die verantwortlichen Lehrkräfte Ursula Wind und Wolfgang Fuchs das JugendsingEnsemble, das Ensemble Cantiamo, das Ensemble singArts sowie den gemischten Chor Gospel & More. Bereichert wird das Programm außerdem durch den Vortrag von Duetten und Auftritten von Gesangssolisten. Während die drei erstgenannten Ensembles aus überwiegend Sologesangsschülern bestehen, setzt sich die Singgemeinschaft Gospel & More aus etwa 40 singenden Laien zusammen und steht jedem offen, der Freude am Singen, aber auch an qualitativ hochwertiger Chorarbeit hat. Proben können – nach Absprache mit dem Chorleiter – jederzeit besucht werden. Ein besonderes Augenmerk sollte aber auch den auftretenden Instrumentalisten gelten, die das Konzert in gewohnt zuverlässiger und souveräner Weise begleiten werden. Neben den drei Gitarrenschülern Eva Schilay, Jan Lautenschlager und Nicklas Meier sind dies die Musikschulkollegen Johann Bruckmüller (Klavier), Roland Frank (E-Bass) sowie der langjährige Musikschüler und jetzt Musikstudierender David Drechsel am Schlagzeug. Das Programm erstreckt sich von klassischer Operetten- und Musicalliteratur über Spirituals und Gospels bis hin zu modernen Rock- und Popstücken. Hierbei zeigen die stilistische Vielfalt und die Qualität der Vorträge einmal mehr, dass an der Sing- und Musikschule der Stadt Neumarkt – wie übrigens an vielen anderen, Kontinuität garantierenden öffentlichen Musikschulen auch – im instrumentalen wie im sängerischen Bereich für die musikalische Jugend und für musische Erwachsenenbildung immens viel geleistet wird. Hier wird die Sinnhaftigkeit, ja die Notwendigkeit einer solchen kulturpädagogischen Institution in eindrucksvoller Weise immer wieder aufs Neue dokumentiert. Der Eintritt für das Konzert ist frei, der Förderverein der Schule freut sich jedoch über eine freiwillige Spende.
 
Foto: Inge Meier

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de