Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Montag, 26.06.2017 / 08:58:03 Uhr
Neumarkt/OPf.

21° C

 News

„Sonntagsführung für jedermann“ - „Einfach spritzig – die Stadt der Brunnen“

21.04.2017 Neumarkt.

Am 01. Mai 2017 um 13.30 Uhr findet die „Sonntagsführung für jedermann“ mit dem Thema „Einfach spritzig – die Stadt der Brunnen“ unter fachkundiger Leitung von Herbert Hauser statt. Neumarkt war schon immer reich an Quellen – ein Grund dafür, warum es bis zum heutigen Tag drei Brauereien im Stadtgebiet gibt. Kein Wunder auch, dass noch im 19. Jahrhundert acht Brunnen die Innenstadt zierten. In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden in der Neumarkter Altstadt wiederum hervorragende Beispiele zeitgenössischer Brunnengestaltung – unter anderem Kunstwerke des namhaften, in Neumarkt aufgewachsenen Bildhauers Lothar Fischer. Die erlebnisreiche Stadtführung zu Fuß begnügt sich aber nicht allein mit der Brunnengeschichte, sondern spannt einen „spritzigen“ Bogen zur Kunst- und Stadtgeschichte der alten Pfalzgrafen- und Garnisonsstadt. Der Rundgang durch die Neumarkter Altstadt führt vom Marktplatz über die Spitalgasse und den Viehmarkt zum Theo-Betz-Platz. Nach einem Abstecher in den Biergarten der Glossner Brauerei geht es dann weiter zum Residenzplatz mit dem Pfalzgrafenschloss, dem Reitstadel und Lothar Fischers Skulpturenensemble „Drei Reiter“. Schließlich steht auch der Kaskadenbrunnen an der Passage zum Stadtquartier „Neuer Markt“ noch auf der Agenda dieser Sonntagsführung. die dann beim Pfalzgraf-Johann-Brunnen“ am Unteren Markt enden wird. Wer auf diese Weise die Stadt mit offenen Augen durchstreift, lernt unversehens liebenswerte Details der Stadt kennen, die ihm sonst vielleicht verborgen geblieben wären. 

Treffpunkt der Sonntagsführung ist um 13:30 Uhr am Rathaus und sie dauert ca. 90 Minuten. Die Kosten pro Person betragen 4 Euro; Kinder bis 12 Jahre frei. Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, maximal 30 Personen. Tickets für die Führung gibt es unter www.neumarkt.de/sonntag2017, die dort reserviert und in der Tourist-Information (Rathauspassage) bezahlt werden können. Es wird empfohlen, die Karten vorab zu reservieren und in der Tourist-Info zu bezahlen, um den Gästeführer vor Ort zu entlasten. Sollte es noch Restplätze für die Führung geben, so kann auch spontan am Sonntag mitgegangen werden. Es bleibt aber zu beachten, dass auch in diesem Fall die Teilnehmerzahl auf maximal 30 beschränkt ist, um der Sicherheit und der Qualität der Führung zu gewährleisten. Nähere Informationen sind ebenfalls unter der Telefonnummer 09181/255-125 zu bekommen.

Foto: Stadt Neumarkt

 

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de