Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 22.08.2017 / 18:58:15 Uhr
Neumarkt/OPf.

21° C

 News

Programm für das diesjährige Altstadtfest steht

19.05.2017 Neumarkt.

„Unser Altstadtfest ist ein Fest für alle und viele freuen sich schon lange im Vorhinein darauf“, so Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann bei der Vorstellung des Programms für das diesjährige Altstadtfest, das vom 09. bis 11. Juni 2017 in der Neumarkter Altstadt über die Bühne gehen wird.

Oberbürgermeister Thumann stellte das diesjährige Fest anhand einer ganzen Reihe von Zahlen vor: So sei es das 28. Altstadtfest, es dauere wie immer drei Tage, wie gewohnt gebe es die fünf großen Bühnen in der Innenstadt und dazu sind noch 97 Bewirtungsstände sowie 47 Musikgruppen und 26 Tanzdarbietungen im Angebot. Auch den Mittelaltermarkt, der 2015 das erste Mal stattfand, wird es heuer wieder geben. Er wird wieder mittelalterliches Leben in den Stadtpark bringen, dazu gibt es dort auch Vorführungen und vieles mehr. Auch eine Falknerei ist heuer dort mit dabei. Ansonsten wartet in der Innenstadt das gewohnte Programm, das von Musik über Tanz und Theater bis hin zum Kinderland von „Nanu!?“, der Kinderzeitung der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung reicht. An den drei Tagen Altstadtfest gibt es wie gewohnt ein vielfältiges kulturelles Angebot. Dabei können die Besucherinnen und Besucher Ausstellungen wie die im Stadtmuseum zu „Neumarkt im Ersten Weltkrieg“ oder im Reitstadel zu „40 Jahre Kunstkreis Jura“ ebenso besuchen wie sie an Führungen etwa in der Hofkirche und einer Orgelführung in der Christuskirche oder an einer Turmbesteigung beim Münster St. Johannes teilnehmen können. Auch kulinarisch wird beim Neumarkter Altstadtfest wieder sehr viel geboten sein. Das Thema Sicherheit wird in diesem Jahr, wie schon die Jahre zuvor, groß geschrieben. Schon seit Jahren hat die Stadt hierfür ein umfangreiches Sicherheitskonzept erarbeitet, das durch die Erfahrungen andern Orts jedes Jahr optimiert wird. Oberbürgermeister Thumann dankte allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Altstadtfestes eingebunden sind, allen voran der neuen Kulturamtsleiterin der Stadt Barbara Leicht und ihrem Team sowie Wolfgang Fuchs von der Musikschule, der wieder die Musikauswahl vorgenommen hat. Herzlicher Dank ging auch an die Mitarbeiter der Stadt in den anderen beteiligten Ämtern und insbesondere an die Mitarbeiter im Bauhof, die rund um das Altstadtfest wieder viel gefordert sein werden und die dafür sorgen, dass man am Montagvormittag schon nicht mehr erkennen kann, dass am Wochenende Altstadtfest in der Stadt war. „So toll und sauber arbeiten die Mitarbeiter des Bauhofes“, laut Oberbürgermeister Thumann. Sein Dank galt auch den Mitarbeitern vom Sicherheitsdienst Wildfeuer, von der Polizeiinspektion Neumarkt, vom BRK, von den Feuerwehren und allen Organisationen, die im Rahmen des Altstadtfestes mit eingebunden sind. Für Wolfgang Fuchs war es wieder eine bewährte Aufgabe, aus den rund 150 Bewerbungen die entsprechenden Bands und Musikgruppen auszuwählen und für die fünf Bühnen einzuteilen. Nach seiner Einschätzung haben sich in diesem Jahr so viele wie selten zuvor beworben und das, obwohl das Altstadtfest diesmal in die Pfingstferien fällt. Für Kulturamtsleiterin Leicht ist es das erste Altstadtfest in Neumarkt, das sie erlebt. Entsprechend groß ist ihre Vorfreude, wobei sie jetzt schon auf die große Vielfalt gespannt ist, die hier geboten sein wird. Alle Informationen rund um das Neumarkter Altstadtfest finden sich im Flyer, den Radio Charivari wieder für die Stadt Neumarkt erstellt und gedruckt hat. Sie finden sich auch auf einer eigenen Internetseite unter www.neumarkt-altstadtfest.de.

Foto: Dr. Franz Janka

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de