Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Dienstag, 23.05.2017 / 20:36:56 Uhr
Neumarkt/OPf.

22° C

 News

Klimaschutz durch Holznutzung: Interessierte Bürgerinnen und Bürger besuchen Pfleiderer

19.05.2017 Neumarkt.

Das Haus am Habsberg lud am vergangenen Donnerstag interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Informationsveranstaltung „Klimaschutz durch Holznutzung“ zum Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer in Neumarkt ein. Werner Thumann, Leiter des Haus am Habsberg und studierter Forstwirt, begrüßte die 20 Besucher und gab einen informativen Einblick, wie Holznutzung und Klimaschutz zusammenhängen. „Für mich ist Holz ein wertvoller Rohstoff, der mehr verdient hat als nur als Heizmaterial verwendet zu werden. Deshalb freue ich mich besonders, dass wir im Rahmen dieser Veranstaltung noch mehr über die klimafreundliche Nutzung von Holz erfahren können“, betont Thumann.



Holzprodukte tragen effektiv zum Klimaschutz bei
Nachhaltigkeit steht auch bei Pfleiderer an erster Stelle. „Schon der Einsatz von Holz als Rohstoff ist da ein wesentlicher Aspekt“, erklärt Claus Seemann, Leiter Produktmanagement Träger bei Pfleiderer: „Aber auch unsere Produktion erfüllt sämtliche Umweltanforderungen“. Ausgezeichnet mit der internationalen Umweltmanagement-Norm ISO 14001, die weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagement-System festlegt, produzieren alle Pfleiderer-Standorte in Deutschland und die meisten in Polen. Zudem verfügt der Holzwerkstoffhersteller über ein besonders effizientes Energiemanagementsystem. Das entsprechende Zertifizierungsverfahren nach DIN EN ISO 50001 haben bereits alle Werke in Deutschland erfolgreich durchlaufen.

Indem Pfleiderer in erster Linie PEFCTM- und FSC® license code: FSC-CO011773 -zertifiziertes Holz verwendet, fördert das Unternehmen eine nachhaltige, ressourcenschonende Forstwirtschaft. „Doch abgesehen davon, wie ressourcenschonend und nachhaltig sie produziert werden“, merkt Seemann an: „Holzwerkstoffe werden häufig unterschätzt, was ihren Beitrag zum Klimaschutz betrifft.“ Schließlich werden in jedem Kubikmeter Holz zwei Tonnen CO2 aus der Atmosphäre gespeicherte und bindet so auch nach der Verarbeitung im Holz Kohlenstoff. Bereits verarbeitetes Holz kann recycelt werden – ein geschlossener CO2 -Kreislauf der Klima und Umwelt schützt. „Holzwerkstoffe verhindern nämlich, dass das gespeicherte CO2 freigesetzt wird – und das über ihre gesamte Nutzungsdauer hinweg“, bestätigt Seemann

Wie der Einsatz von Holzwerkstoffen in der Produktion genau aussieht, konnten die Besucher bei einer anschließenden Werksführung selbst erleben und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Foto: Pfleiderer Deutschland GmbH; Eva-Maria Janka

« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de