Das Nachrichtenportal für Neumarkt/OPf.
Mittwoch, 23.08.2017 / 06:23:00 Uhr
Neumarkt/OPf.

8° C

 News

Alkoholisierter Pkw-Fahrer erstattet bei der Polizei Anzeige wegen angeblicher Unfallflucht

11.08.2017 Ingolstadt.

Am Donnerstagvormittag erschien bei der Verkehrspolizei Ingolstadt ein 26-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt mit seinem BMW und schilderte einen Verkehrsunfall. Nach seinen Angaben befuhr er gegen 08.30 Uhr die Kreisstraße 37 von Kösching Richtung Köschinger Waldhaus. An der Einmündung zur EI 20 fuhr ein nachfolgender roter Pkw auf. Er wurde dadurch nach rechts in den Graben geschleudert. Besagter roter Pkw entfernte sich dann unerkannt. Die an seinem Pkw festgestellten Schäden waren jedoch mit dem geschilderten Unfallhergang nicht in Einklang zu bringen. Beamte der Verkehrsunfallfluchtfahndung überprüften die Unfallstelle und kamen zu einem ganz anderen Ergebnis. Demnach befuhr der junge Mann die EI 20 von Bettbrunn Richtung Stammham und wollte nach links in die EI 37 Richtung Kösching einbiegen. Dabei geriet er ohne Fremdbeteiligung  ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Begrenzungspfosten. Er lenkte gegen, querte die EI 20 und landete in der Böschung. Ursächlich war vermutlich Alkoholeinwirkung. Bei dem BMW-Fahrer wurde auf der Dienststelle deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert von rund 1,0 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 4000 Euro. Weiterer Schaden wurde nicht verursacht.
 
Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Vortäuschen einer Straftat wurde eingeleitet.
 
« zurück


Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

HIER
KÖNNTE IHRE
WERBUNG
STEHEN

Anfragen per E-Mail an:
presse@neumarktaktuell.de